Chieftec Dragon Series DX-02B Gehäuse

Seit nunmehr einer Dekade ist die legendäre und allseits beliebte Dragon-Serie des Herstellers Chieftec bei der Community hochgeschätzt. Selbige Baureihe erhält mit dem DX-02B potenten Zuwachs, der sich allerdings hinsichtlich des Designs wesentlich aggressiver gibt und außerdem mit einer dazu passenden Feature-Aktualisierung daherkommt. Darunter fällt neben der Hot-Swap-Funktion beispielsweise die integrierte Lüftersteuerung oder die schraubenlose Montagemöglichkeit der Festplatten. Mit was der jüngste Gehäusespross von Chieftec noch so überzeugen kann, erfahrt ihr im Test!


Nostalgiker und jene, die seit Jahren ein Auge auf den wandelnden Hardware-Markt haben, wissen, um was es sich bei der durchaus legendären Dragon-Serie von Chieftec handelt. Selbige Baureihe war zur damaligen Zeit in Sachen Ausstattung zum moderaten Preis der absolute Vorreiter und wusste dank der zahlreichen Möglichkeiten unter anderem auch Modder zu überzeugen. Die Materialgüte suchte zu damals Seinesgleichen, während sich das CS-601 Dragon designtechnisch eher dezent gibt. Einzig und allein die Front mit den geschwungenen Elementen aus robustem Kunststoff setzte Akzente, weshalb das Konstrukt selbst als Basis für Server- oder Bürosysteme Verwendung fand.

Hersteller Name Preis
Chieftec DX-02B 117.13€

Nach nunmehr einer Dekade stellt Chieftec das jüngste Familienmitglied der populären Dragon-Serie in Form des DX-02B vor. Weiterhin soll sich das Gehäuse dank der soliden Verarbeitung von der Konkurrenz abheben und mit zahlreichen, heute gewöhnlichen Zusatzfeatures wie USB 3.0, Hot-Swap oder einer integrierten Lüftersteuerung überzeugen. Ob dies auch der Fall hinsichtlich unserer Temperatur- und Lautstärkewerte der Fall sein wird, klären wir auf den folgenden Seiten.


Inhaltsverzeichnis

  1. Chieftec Dragon Series DX-02B Gehäuse
  2. Ausstattung und Spezifikationen
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. Messungen und Eindrücke
  7. Fazit

Anzeige