Corsair Graphite 600T Special Edition Gehäuse

Die Grundzüge erinnern an Stormtrooper, Star-Wars und verganene Fantasien aus der Kindheit. Tatsächlich handelt es sich aber um eine mutige Überarbeitung eines erfolgreichen Gehäuses seitens Corsair. Das Graphite 600T als weiße Special Edition soll all diejenigen ansprechen, die sich mit der Optik des tiefschwarzen 600T noch nicht vollständig anfreunden konnten. Als Gehäuse überzeugt das weiße Pendant in gewohnter Manier. 


Das Graphite 600T konnte uns vor einiger Zeit absolut überzeugen und sogar unsere Redaktionsempfehlung ergattern. Es brachte den bekannten Innenraum aus der Obsidian-Serie mit einem völlig neuen Äußeren zusammen. Ein einfacher Öffnungsmechanismus für die Seitentüren, eine Lüftersteuerung, viele Frontanschlüsse, zahlreiche Kabeldurchführungen und massig Platz für Hardware - auch die Montage von überlangen Netzteilen und Grafikkarten stellte für das Graphite 600T keine Herausforderung dar. Jetzt hat Corsair das schwarze Gehäuse aufgehübscht und ihm eine weiß-schwarze Optik spendiert. Ob und was Corsair an dem Alleskönner noch verbessert hat, klären wir im Test. 

Hersteller Name Preis
Corsair Graphite 600T SE 500.17€

Zuerst wollen wir aber einen audiovisuellen Eindruck des Gehäuses vermitteln. Ein grob skizziertes Bild des Corsair Graphite 600T SE liefert unser kurzes Video:

Jedes Gehäuse unterziehen wir einem aufwendigen Test. Dabei werden Eigenschaften wie Größe, Gewicht sowie Platzverhältnisse ebenso gemessen wie auch Temperatur und Lautstärke mit verbauter Hardware. Kombiniert mit dem subjektiven Eindruck ensteht schließlich das Fazit.

Für Interessierte gibt es hier mehr Informationen zum Testsystem und zur Bewertung


Inhaltsverzeichnis

  1. Corsair Graphite 600T Special Edition Gehäuse
  2. Ausstattung
  3. Erscheinungsbild
  4. Innenaufbau
  5. Einbau der Hardware
  6. Messungen & Eindrücke
  7. Fazit

Anzeige