Alle Artikel aus der Rubrik Gehaeuse-Zubehoer

  • Sunbeam Smart Fan Controller

    Sunbeam Smart Fan Controller

    April 22, 2004, 10:36 a.m.

    Luftgekühlte Computer sind immer laut? Das muss nicht unbedingt sein, schon seit einiger Zeit haben sich sogenannte Lüftersteuerungen auf dem Markt etabliert mit denen man den Strom den ein Lüfter bekommt, somit auch dessen Umdrehungszahl und Lautstärke, senken kann. Allerdings war es immer ein Glücksspiel ob man wirklich nur die Lautstärke senkte oder auch die Lebensdauer seines Kompletten PCs. Nun wollen wir einen Lüftersteuerungstyp von Sunbeam unter die Lupe nehmen, den Smart Fan Controller, der dieses Problem beseitigen könnte, denn er regelt die Lüfterdrehzahl anhand der Gehäuseinnentemperatur. »

  • Neue Beleuchtungsartikel auf dem Markt

    Neue Beleuchtungsartikel auf dem Markt

    March 25, 2004, 7:10 a.m.

    Mittlerweile gibts es viele Online-Shops die Modding- und Beleuchtungsartikel anbieten, so dass man oft nicht mehr weiß für welche der zahlreichen Produkte man sich entscheiden soll. Sollte man das Gehäuse mit LEDs, Neonröhren oder Kaltlichtkathoden ausleuchten? Zusätzliche Effekte einbringen, damit es noch verrückter aussieht? Eine kleine Übersicht zeigen wir Euch mit Produkten von Revoltec, Coolermate, Sharkoon und Antec. Revoltec bietet leuchtende Drachen sowie -köpfe an, die durch Leuchtfolie blinken. Blinkende LED-Röhren die aussehen, als wären Bläschen darin. Auch Lazer LEDs und ein EL-Tape von Sharkoon werden in diesem Test genauer unter die Lupe genommen. Zu den Kaltlichtkathoden von Coolermate und den neue LED-Leisten von Antec erfährt man mehr in diesem Test. »

  • Beleuchtete Towerfüße

    Beleuchtete Towerfüße

    Jan. 1, 2004, 12:10 p.m.

    Der Weihnachtsbaum blinkt und funkelt, die Kugeln reflektieren den heimeligen Schein. Tannenbäume in der eisstarrenden Kälte, der Adventskranz brennt ruhig vor sich hin... Wie, Weihnachten ist vorbei, die Tannenbäume werden auf die Straße geschmissen? Der Modder, der seinen Tower wie eine Weihnachtstanne schmücken mag, um das ganze Jahr über das Special-Advents-Feeling zu genießen, findet mittlerweile Unmengen an Leuchtstoffen, die sein liebevoll zusammengeschustertes Towerkunstwerk taghell erleuchten lassen. Ob lila, rot oder uv-aktiv, es gibt nichts, was es nicht gibt. Geht ja gar nicht? Geht jawohl! Wer nun auch seine Towerfüße beleuchten will, kann ein dementsprechendes Kit käuflich erwerben. Damit auch das letzte bißchen Strom von Mamas Bügeleisen abgezwackt wird und in des Sohnes PC wandert, haben wir uns dieses Meisterwerk an Design heute ein bißchen näher angesehen, frei nach dem Motto: moddest du noch oder kaufst du schon? »

  • MR Box NT/80

    MR Box NT/80

    Oct. 18, 2003, 8:59 a.m.

    Meistens ist es das Netzteil, welches den Lärm macht, wenn schon eine Wasserkühlung vorhanden ist, oder alle Lüfter auf Silentmodus getrimmt sind. Vorallem wenn der Computer neu ist, möchte man nicht direkt in das Netzteil eingreifen, um den lauten Lüfter gegen einen leisen zu tauschen, da man durch diesen Eingriff die Garantie verlieren würden. Abhilfe schafft hier die patentiere MR-Box. Diese wird von außen über dem Lüfter am Netzteil befestigt werden und soll störende Geräusche dämmen. In diesen Test wurde die MR-Box für 80mm Lüfter näher betrachtet. Ob das Produkt überzeugen kann, soll im Folgenden festgestellt werden. »

  • Blau invertiertes 240x128 Pixel Grafik LCD

    Blau invertiertes 240x128 Pixel Grafik LCD

    Oct. 14, 2003, 12:43 p.m.

    Wer vor knapp einem Jahr im Besitz eines normalen LCDs war, der konnte sich schon zu den "besseren Moddern" zählen. Damals fing der Trend mit den LCDs erst richtig an und man wurde von vielen für seinen "zweiten Bildschirm" bewundert, auf dem allerhand verschiedene Informationen angezeigt werden können. Auch wir haben euch in verschiedenen Anleitungen gezeigt, wie man sich ein LCD selber löten kann und es dann auch noch verschiedenfarbig beleuchten kann. Doch inzwischen ist so ein normales LC-Display schon lange keine Besonderheit mehr. So gut wieder jeder erfahrener Modder hat schon eines oder weiß zumindest, wie man es löten muss. Es ist also schon seit längerem Zeit für etwas neues, um sich von der breiten Masse absetzen zu können. Was liegt da also näher als ein Grafik LCD? Nichts, bis auf die Tatsache, dass es noch kein "einheitliches Grafik LCD" gibt, das von der gängigen Software unterstützt wird und zudem auch noch günstig ist. Das Hauptproblem bei Grafik LCDs ist meistens, dass sie entweder den falschen Controller haben oder einfach schwer zu löten sind, da eine negative Spannung gebraucht wird. Hinzu kommt noch der hohe Preis, den man selbst für noch nicht fertig gelötete LCDs bezahlen muss. In diesem Test haben wir uns aus diesem Grund ein fertig gelötetes 240x128 Pixel LCD angeschaut, welches zudem auch noch weiß beleuchtet und invertiert ist. Wie gut dieses LCD verarbeitet ist und wie groß die Einsatzmöglichkeiten sind, soll in diesem Test geklärt werden. »

  • Sharkoon Luminous USB Kabel

    Sharkoon Luminous USB Kabel

    Sept. 17, 2003, 3:10 p.m.

    Kabel sind grau und eintönig. Ein ganzer Haufen von Kabeln sammelt sich nach einer Zeit unter dem Computerschreibtisch an. Warum nicht ein bisschen Pepp in den Kabelsalat bringen? Sharkoon hat neue USB-Kabel auf den Markt gebracht, die an den Steckern beleuchtet sind. Außerdem besitzen diese nicht das Standardgrau wie andere Computerkabel, sondern eine durchsichtige Außenhülle. Im Dunkeln müsste man somit nicht mehr nach dem richtigen Kabel suchen, da man schon an der Beleuchtung sieht, welches zu benutzen ist. Im Test wurden die Sharkoon Luminous USB Kabel mit rot und grün leuchtenden Steckern näher unter die Lupe genommen. »

  • Revoltec CC Lüftergitter im Vergleich

    Revoltec CC Lüftergitter im Vergleich

    Sept. 6, 2003, 2:58 p.m.

    Die neuste Generation von Lüftern wird schon mit LED's oder Kaltlichkathoden beleuchtet, doch man kann auch alte Lüfter mit solchen Leuchteffekten nachrüsten. Hier lassen sich die Hersteller immer neue Sachen einfallen, um die potentiellen Kunden auf den Geschmack zu bringen. Das Label Revoltec vertreibt passend dazu außergewöhnliche, spiralförmige und normale Kaltlichtkathoden, die auch noch einen gewissen Schutz vor Verletzungen bieten. Nebenbei haben die Lüftergitter auch das Potential, das komplette Gehäuse auszuleuchten, sofern man die Kathoden in ausreichender Menge verbaut. Im Test befinden sich 3 Lüftergitter mit 2 gleichen und einer Farbkombi, sowie 3 verschieden- und ein mehrfarbiges Spirallüftergitter, welche auf Besonderheiten und Schwachstellen geprüft werden. »

  • Case Wrap

    Case Wrap

    Sept. 2, 2003, 12:27 p.m.

    Jeder möchte sich von der Masse absetzen. Mittlerweile werden auch Computergehäuse von ihren Besitzern lackiert oder werden im Auftrag dieser geairbrushed. Dies ist allerdings eine teure Angelegenheit, der jetzt Konkurrenz geboten wird. In den USA wurden Case-Wraps, übersetzt Gehäusemantel oder -hülle, entwickelt. Es sind große Aufkleber mit innovativem Design, die mit einer Vinyl-Druck-Technologie hergestellt werden. In Verarbeitung und Qualität sollen diese mit Airbrushs konkurrieren können, da es eine große Auswahl an Motiven gibt. Da die Details sehr genau sind, wird man auf den ersten Blick ein Airbrush nicht von dieser Neuentwicklung unterscheiden können. Erst beim zweiten Blick erkennt man den hochwertigen Aufkleber. Im Test befindet sich ein Full Panel Case-Wrap mit dem Motiv: Replendent Mod 2. »

  • Antec LED Stick Illuminate

    Antec LED Stick Illuminate

    Aug. 10, 2003, 11:28 a.m.

    Mit einer normalen Kaltlichtkathode lässt sich kein Modder mehr hinter dem Ofen hervorlocken, sie gehört mittlerweile zum guten Ton eines Case-Mods. Um wirklich noch aufzufallen, bedarf es Produkten, die neue Anwendungsgebiete erschließen und möglichst universell einsetzbar sind. Ob als Gehäusebeleuchtung, Monitorbeleuchtung oder zum Ausschmücken der Tastatur, um auch im Dunkeln arbeiten zu können, der neue LED Stick von Antec ist eine solche Neuerung. Ob sie ihren Preis wert ist, die Verarbeitung, die so oft bei Lechtquellen zu bemängeln ist, sich als ordentlich herausstellt, die versprochene Universalität wirklich gegeben ist und wie schlussendlich der Leuchteffekt aussieht, dies wird versucht, im Test zu klären und euch näher zu bringen. »

  • Verax Festplatten-Entkoppler-Kit

    Verax Festplatten-Entkoppler-Kit

    Aug. 5, 2003, 10:11 a.m.

    Vor kurzem schon ging ein kleiner Festplatten-Entkoppler-Vergleich von uns online, allerdings erreichte uns dieses Testsample leider zu spät, um mit den anderen beiden Kandidaten direkt verglichen zu werden. Der sonst eher aus dem Kühler/Lüfter Bereich bekannte Hersteller Verax schickt sich nun an, auch Festplatten auf "Silent" zu trimmen und das allzu lästige Rattern des Datenspeichers zu unterbinden. Aufgrund der Bekanntheit für nahezu unhörbare Lüfter, die Freunden der Lautlosigkeit das Wasser in die Augen schießen lassen, sind unsere Erwartungen dementsprechend hoch. Schafft es Verax, derart konkurrenzlos wie auf dem Kühlermarkt auch in die Entkoppler-Sektion einzusteigen? Natürlich werden wir dieser Frage nachgehen, wobei unsere schon bekannten Kriterien wie Verarbeitung, Preis/Leistungs-Verhältnis und Effektivität des Produktes natürlich wieder eine große Rolle spielen. Ob das Kit hält, was der Name verspricht, erfahrt ihr in unserem Test. »

Anzeige