Roccat Savu Gaming-Maus

Unser aktuelles Testsample - die Roccat Savu - findet ihren Ursprung nicht im Ausland, wie die meisten anderen Mäuse, sondern in Deutschland. Wie alle anderen Produkte des Herstellers, ist auch die Savu auf Gaming ausgelegt. So soll sie mit einem leistungsstarken Sensor und dem Mid-Size-Design die Wünsche eines jeden Gamers erfüllen. Ob dem so ist, wird sich im folgenden Test herausstellen.


Dem Trend folgend gibt auch das in Hamburg ansässige Unternehmen Roccat seinen Produkten Namen, hinter denen eine Bedeutung steckt. Traditionsgemäß stammt der Name aus dem Finnischen und bedeutet im Falle der Savu "Rauch". Zudem hat Roccat sein Markenzeichen bewahrt und der Savu eine farbige Beleuchtung spendiert, die sich nach Belieben des Nutzers anpassen lässt.

Hersteller Name Sensor DPI Preis
Roccat Roccat Savu Infrarot 4000 64.66€

Der Hersteller bezeichnet den Nager als "Mid-Size Hybrid Gaming Mouse". Mid-Size stellt eine kompaktere Bauweise dar, die aber im Falle der Savu die Gaming-Eigenschaften nicht einschränken soll, weshalb sie auch die Bezeichnung "Hybrid" mit sich trägt. So wird bewusst auf eine Gewichtsregulierung verzichtet, da das Gewicht ohnehin perfekt ausbalanciert ist. In folgendem Review wird die Savu genauer unter die Lupe genommen und durch unsere Testparcours begleitet. So wird sich entscheiden, ob sie ihre Bezeichnung zu Recht trägt.


Inhaltsverzeichnis

  1. Roccat Savu Gaming-Maus
  2. Lieferumfang & Ausstattung
  3. Die Roccat Savu im Detail
  4. Treiber & Software
  5. Bewertung & Praxistest
  6. Fazit

Anzeige