Test: Roccat Khan Aimo Gaming Headset im Test

Neben Maus und Tastatur gibt es mit der Roccat Khan Aimo auch ein passendes Headset, welches die hauseigene Beleuchtungsautomatik namens Aimo beherrscht. Darüber hinaus verspricht der Hersteller einen klaren 7.1-Surround-Sound und ein ebenso klares Klangbild beim Mikrofon. Ob das stimmt, klären wir im Review.


RGB gepaart mit 7.1-Surround-Sound: Diese Kombination ist auf dem Markt für Gamer-Headsets nicht ganz neu. Ein Modell zu finden, das diese Funktionen in einem hochwertigen, aber dennoch nicht zu teuren Gerät vereint, ist das Ziel von Roccat mit der Khan Aimo. Auf eine Kabellos-Funktionalität wird hier verzichtet, dafür soll der Preis von derzeit rund 85 Euro überzeugen. Ob man hierfür ein empfehlenswertes Headset erhält, zeigen wir im Folgenden.

 

Roccat Khan Aimo Gaming Headset
ProduktseiteRoccat.org
Gewicht275 Gramm
ZubehörBedienanleitung
SystemanforderungenWindows 7, 8 oder 10 und USB 2.0-Port
BauartOverEar
Gewicht275 Gramm
Frequenz10 Hz - 40.000 Hz
Impedanz32 Ohm
MikrofonJa, nicht abnehmbar
LieferumfangBedienanleitung

 


Inhaltsverzeichnis

  1. Roccat Khan Aimo Gaming Headset im Test
  2. Verarbeitung und Ausstattung
  3. Sound und Praxistest
  4. Fazit

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen