Alle Einträge mit dem Tag "modular"

  • Fnatic Gear Duel TMA-2 Gaming Headset im Test

    Die Esports-Organisation Fnatic hat erstmals ein modulares Headset unter dem Label Fnatic Gear auf den Markt gebracht. Das Gear Duel, welches seinen Ursprung beim dänischen Hersteller Aiaiai hat, soll das Gaming mit dem Alltag durch unkomplizierte Modularität verbinden. Ob das in der Realität auch klappt und wie sich das Headset in der Praxis schlägt, erfahrt ihr im Test. »

  • be quiet! Pure Base 600 Window im Test

    Erst kürzlich ließ be quiet! mit dem Pure Base 600 ein neues Gehäuse auf die Kundschaft los, welches mit bewährten Features zum Preis von unter 100 Euro zu haben ist. Nicht nur, dass es für be quiet! eine Premiere ist, sondern auch, dass entsprecher Ableger das nun vierte Modell des Gehäuse-Lineups darstellt. Ausgestattet mit der gewissen Glas-Applikation greift auch be quiet! den anhaltenden Trend auf und sorgt für die Möglichkeit, die verbaute Hardware im Pure Base 600 in Szene zu setzen. Die neue Variante mit Fenster haben deshalb wir auf den Prüfstand geschickt. »

  • LG G5: Vorbesteller-Preis liegt bei 699 Euro inkl. Kamera-Modul

    Zur Vorstellung des G5 beim MWC 2016 hatte sich LG weder zu den Anschaffungskosten, noch zum Erscheinungstermin geäußert. Nun gibt es von ersten Händlern konkrete Preise für Vorbesteller, welche beim Kauf außerdem das ansteckbare Kamera-Modul dazu bekommen. »

  • LG G5: neues Topmodell mit USB 3.1 und auswechselbarer Hardware

    Mit dem G5 hat LG auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein neuestes Flaggschiff vorgestellt - und legt dank moderster Features samt neuem USB 3.1 Type-C-Anschluss und auswechselbarer Hardware den Maßstab für die neuen Topmodelle weit nach oben. »

  • IFA 2015: Acer präsentiert modularen Kompakt-PC Revo Build

    Modulare Geräte sind aufgrund ihrer hohen Flexibilität immer mehr im Kommen. Mit dem Revo Build präsentiert Acer nun ihren ersten modularen Mini-PC auf der IFA 2015. Ein eigenständig lauffähiges Grundmodul soll so mit anderen erhältlichen Modulen durch einfaches Anstecken erweitert werden. »

  • be quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt

    In zunächst drei Leistungsstufen von 850 bis 1.200 Watt will be quiet! mit der neuen Dark-Power-Pro-11-Serie Netzteile für besonders fordernde High-End-Gaming-PCs anbieten. Eine 80Plus-Platinum-Zertifizierung liegt nun durchgehend vor, um den Anforderungen im gehobenen Preissegment gerecht zu werden. Neben den technischen Neuerungen soll auch das Upgrade auf den Lüfter SilentWings 3 die Lautstärke auf ein besonders niedriges Level senken. »

  • be quiet! Dark Power Pro 10 850 Watt

    Mit dem Dark Power Pro 10 850 Watt hat be quiet! als einziges Netzteil eines mit 80Plus-Platinum-Zertifizierung im Programm. Im Vergleich zur bereits getesteten 650-Watt-Version unterscheidet sich diese Variante folglich auch auf der technischen Seite. Ob es hierbei gelungen ist die Lautstärke erneut minimal zu halten und eine gute Performance bei unserem erweiterten Messverfahren abzuliefern, zeigt unser Test.   »

  • SFX-500GD-C: Chieftec stellt SFX-Netzteil mit 500 Watt und 80-Plus-Gold-Zertifizierung vor

    Chieftec kündigte kürzlich ein neues SFX-Netzteil an, das eine Ausgangsleistung von 500 Watt bietet und eine Effizienz von über 90 Prozent aufweist. Zu den weiteren Ausstattungs-Merkmalen gehört ein laut Hersteller leiser 120-Millimeter-Lüfter und das modulare Kabel-Management. »

  • Chieftec A-90 GDP-550C Netzteil im Test

    Mit der A-90-Serie will Chieftec hocheffiziente Netzteile zum kleinen Preis anbieten. Möglich macht dies ein Verzicht auf einen Weitbereichseingang und eine 80-Plus-Zertifizierung. Der Hersteller deutet mit einem eigenen, goldenen Symbol bereits an, dass das A-90-Modell mit 80Plus-Gold-zertifizierten Netzteilen vergleichbar sein soll. Ob der Wirkungsgrad tatsächlich erreicht werden kann, klärt unser Test. »

  • Cooler Master baut VSM-Serie mit 750-Watt-Modell aus

    Cooler Master erweitert das eigene Netzteil-Portfolio erneut und baut die VSM-Serie nach oben hin mit einem 750-Watt-Modell aus. Zu den Besonderheiten des neuen Stromspenders zählen laut Hersteller hochwertige Bauteile und ein hoher Wirkungsgrad. Erhältlich ist das VS750M ab sofort. »

Anzeige

Preisvergleich