Alle Einträge mit dem Tag "Vive"

  • HTC: VR-Zukunft liegt in Stand-Alone-Headsets

    Auf dem Mobile World Congress in Asien hat sich HTCs Chef der chinesischen Niederlassung zur Entwicklung des VR-Marketes geäußert. Er ist sich sicher, dass die Zukunft der Branche auf Headsets liegen wird, die keine zusätzliche Hardware zum Betrieb benötigen. »

  • HTC Vive Pro ab 5. April erhältlich

    Virtual Reality geht nun in die zweite Runde. Nachdem der Hersteller HTC vor kurzem auf der CES das neue Modell der Vive präsentierte, gibt man nun die Preise bekannt und nimmt Vorbestellungen entgegen. »

  • HTC: Vive Pro für 879 Euro vorbestellbar

    HTC nimmt ab heute Vorbestellungen für die neue Vive Pro an. Ausgeliefert wird die das "Head Mounted Display" ab dem 5. April und kostet ohne Zubehör 879 Euro und damit nur 20 Euro weniger als der Vorgänger zur Markteinführung. Die 1. Generation wurde zusätzlich vergünstigt und kostet jetzt 599 Euro. »

  • CES 2018: HTC Vive Pro und Wireless-Adapter vorgestellt

    HTC hat auf der CES die neueste Version seines VR-Headsets vorgestellt. Die Vive Pro stellt keine absolute Weltneuheit dar, sondern versteht sich eher als gelungene Weiterentwicklung der bisherigen Vive. HTC zeigte zudem einen Wireless-Adapter, der aber noch etwas auf sich warten lässt. »

  • Fallout 4 VR: Gute Bewertungen zum Marktstart

    Ab sofort ist Fallout 4 auch in der VR-Version verfügbar. Der Titel gehört zu den wichtigsten Erscheinungen für Virtual Reality in diesem Jahr und konnte bisher recht gute Bewertungen erreichen. »

  • „Front Defense: Heroes“ bringt neue Lockmotion-Methode für VR

    Virtual Reality Spiele haben bislang oft ein- und das selbe Problem: Die Fortbewegung. In den meisten Titeln wird dies durch simples Teleportieren gelöst und funktioniert passabel. In Egoshootern, welche man online mit anderen spielen möchte, ist dies jedoch nicht zufriedenstellend umsetzbar. Ein neuer Shooter bietet nun einen Lösungsansatz dafür. »

  • Resident Evil: Über 300.000 Spieler in VR

    Resident Evil 7 gehört zu den ersten großen Spieletiteln, welche mit aktuellen Headsets in der virtuellen Realität gespielt werden können. Nun hat der Publisher bekannt gegeben, dass zur entsprechenden Community über 300.000 aktive Spieler zählen. »

  • 8K-Auflösung in VR – Pimax will‘s möglich machen

    Aktuell besetzen die HTC Vive und Oculus Rift den VR-Markt nahezu vollständig. Via Kickstarter könnte sich jedoch ab 2018 ein weiterer Mitstreiter auf dem Markt behaupten - dank einer 8K Auflösung, hoher Kompatibilität und einem attraktivem Preis. »

  • Logitech bringt Tastaturen für die virtuelle Realität

    Spielt man VR-Titel, so nutzt man in den meisten Fällen die entsprechende Eingabemethodik des VR-Systems. Der Hersteller Logitech hat nun ein Software Development Kit herausgebracht, mit dem es möglich ist, in Zukunft ebenfalls die eigene Tastatur in die virtuelle Realität mitnehmen zu können. »

  • GTX 1070 FE im Bundle mit HTC Vive erhältlich

    In den USA ist ein neues Bundle von HTC erhältlich, bestehend aus einer Nvidia GTX 1070 in der Founders Edition sowie einem HTC Vive Headset. Es kostet umgerechnet knapp 700 Euro. »

Anzeige

Preisvergleich