Alle Einträge mit dem Tag "Slate"

  • Computex 2017: Corsair zeigt den Super-Tower Slate und das Concept Curve

    Mit dem 900D führt Corsair seit einigen Jahren ein beliebtes Gehäuse für Enthusiasten. Dass die Entwicklung an entsprechenden Towern stetig voranschreitet, will man jedoch mit dem Concept Slate zeigen, das als die Zukunft des Super-Towers welten soll. Viel Glas, viel Platz und RGB sind mit von der Partie. »

  • Konzept: Samsung zeigt Hybrid-Tablet-PC "Slate" mit Windows 7 auf der IFA 2011

    Samsung zeigt auf der IFA 2011 in Berlin ein interessantes Konzept, welches die Rechenleistung eines Notebooks im Format eines Tablets unterbringt und so in der Lage ist, Windows 7 ohne Probleme auszuführen. Der performante Allrounder mit der Bezeichnung "Slate PC Serie 7 700T1A" bekommt vom Hersteller zusätzliche Features spendiert, um bei Bedarf einen Office-PC ersetzten zu können. »

  • Asus Eee Slate: Tablet mit Windows 7

    Neben einer Vielzahl an Android-Pads konnten wir auf der CeBIT auch ein Tablet von Asus begutachten, dass auf Windows 7 setzt. Erreichen will der Hersteller damit vor allem Nutzer, die sich nicht erst mit einer neuen Software und einem zusätzlichen Betriebssystem anfreunden wollen. »

  • CES 2011: Asus stellt Eee Pad Tablets mit Windows 7 und Android 3.0 vor

    Asus stellt unter dem Namen Eee Pad eine Reihe neuer Tablet-PCs vor. Darunter der Eee Slate EP121 mit Windows 7 als reines Slate mit Touch-Screen und ohne Tastatur. Weitere Tablets gibt es in mehreren Baureihen und mit Android 3.0. »

  • HP Slate 500: 8,9 Zoll, Atom und Windows 7

    Das iPad bekommt Konkurrenz. Samsung hat bereits einen Tablet-PC auf dem Markt, das WeTab ist ebenfalls bereits erhältlich, das Playbook von RIM steht auch schon in den Startlöchern, und jetzt stößt auch noch HP dazu. Schon seit langer Zeit gab es viele Gerüchte über das Slate 500. Eigentlich hätte das Gerät schon früher auf den Markt kommen sollen, dann wurde es aber komplett gestrichen, und ist nun wieder auferstanden. »

  • Apples überraschend niedriger iPad Verkaufspreis bringt Konkurrenz ins Grübeln

    Apple hat für das iPad einen unerwartet niedrigen Preis angesetzt. Die Konkurrenz hat Apple so auf dem falschen Fuß erwischt. Es war eigentlich erwartet, dass Apple das iPad um 1000 Dollar verkaufen würde. Aber Apple fordert nur rund 500 Dollar für die kleinste Version mit 16 GB Speicher, für das Modell mit 32 GB müssen 600 Dollar, für 64 GB 700 Dollar ausgegeben werden. »

Anzeige

Preisvergleich