Startup verklagt Apple wegen "ähnlichem" Design für Siri

Der Umgang mit Rechtsklagen gehört bei Apple schon längst zum täglichen Geschäft. Neuerdings muss das Unternehmen in einer eingehenden Klage verantworten, weil angeblich das Design eines Startups für eine neue Siri-Funktion gestohlen wurde.

Mit iOS 12 bekommt Apples Sprachassistent eine neue Funktion namens Siri Shortcuts, mit der individuelle Befehle vom Nutzer eingespeichert werden können, die dann bestimmte Aktionen auslösen. Wie so oft wurde das Feature mit einem hübschen Logo vorgestellt - und hier geht der Konflikt mit dem Startup Shift los. Dieses behauptet nämlich, Apple habe das Design für seine Siri-Funktion frech abgeschaut.

Wenn man sich das obrige Bild anschaut, sind die Unterschiede doch recht deutlich erkennbar. Doch Shift meint dazu: "Es ist wirklich verblüffend, dass Apple, das Unternehmen mit dem größten Geldbestand aller Zeiten und das doch so designorientiert ist, unser Logo kopieren musste." In Folge werden nun 200.000 US-Dollar als Entschädigung verlangt. Ob das Startup damit durchkommt, wird sich aber erst zeigen müssen - allzugut stehen die Chancen laut ersten Einschätzungen nämlich nicht.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
08.06.2018 | 14:14 Uhr
Rubrik:
Weltgeschehen
Quelle:
9to5mac
Tags:
Apple Design Entschädigung iOS Klage Klauen Logo Shift Siri

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen