Mit dabei: Acer Iconia B1 mit WiFi und 3G vorgeführt

Neben dem Aspire P3 und dem Aspire R7 präsentierte Acer auf dem Presse-Event in Hamburg auch das günstige Einsteiger-Tablet Iconia B1 in der WiFi- und 3G-Version. Beide Modelle bieten genügend Performance für den täglichen Gebrauch und können mit nützlichen Features aufwarten. Das Iconia B1 soll Mitte des kommenden Monats erhältlich werden.

Mit dem Iconia B1 präsentierte Acer auf der CES ein preisgünstiges Tablet im 7-Zoll-Format, das sich an Einsteiger richtet. Auf dem kürzlich abgehaltenen Presse-Event in Hamburg vor wenigen Tagen, konnten wir das finale Gerät unter die Lupe nehmen und mit dem zuständigen Produkt-Manager sprechen. Das Iconia B1 stellt eine solide und handliche Grundlage zum mobilen Surfen, Schmökern in eBooks sowie konsumieren von Videos beziehungsweise Bildern dar. Laut Acer wird es eine Version mit WiFi und einen Ableger mit UMTS samt stärkerer CPU geben. Das konventionelle Modell wird von einem 1,2 Gigahertz schnellen Dual-Core-Prozessor von MTK angetrieben. Aus eben diesem Hause stammt auch die 1,2-Gigahertz-Quad-Core-CPU der 3G-Version. Beide Modelle enthalten 1.024 Megabyte DDR3-RAM und acht Gigabyte internen Speicher. Letzterer lässt sich via SD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweitern. Neben dem Slot für Speicherkarten bringt Acer noch einen Micro-USB-Port und den obligatorischen Audio-Anschluss am Geräterand unter.

Bildstrecke zum Acer Iconia B1 710/711

Das 5-Punkt-Multi-Touch-Display entspricht dem 7-Zoll-Format und löst mit 1.024 x 768 Pixeln auf. Eine 0,3-Megapixel-Kamera steht für Videotelefonie und einfache Schnappschüsse zur Verfügung. GPS, WLAN und Bluetooth sorgen für die nötige Konnektivität. Das UMTS-Modell kann zudem eine mobile Datenverbindung aufbauen. Knapp 320 Gramm bringt das Iconia B1 auf die Waage und misst 197,4 (B) x 128,5 (H) x 11,3 (T) Millimeter. Die Software-Grundlage bildet Android 4.1.2. Bis zu sechs Stunden Laufzeit soll das Tablet laut Acer dank eines 2.710 Milliamperestunden starken Akkus erreichen.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Iconia B1 ohne 3G liegt bei 129 Euro. Wer auf die mobile Datenverbindung via UMTS zurückgreifen will, muss 179 Euro auf den Ladentisch legen. Mitte Juni sollen die Tablets flächendeckend verfügbar sein. Bereits jetzt ist die WiFi-Version bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Ich hab das "Ur" B1.

Für Skype, Mails, FB, Radio&TV reicht das.
Hauptnutzgrund ist aber Navi.

geschrieben am 25.05.2013 um 17:11 Uhr

Naja, bei Amazon hat das B1 allerdings nur mickrige 512MB RAM, zumindest ist das so deklariert....... Denke aber das das hier das alte ist.
Mit den hier angepriesenen Hardwaredaten gibts bei Amazon das Tablet jedenfalls nicht!
Falls das wirklich so ist, würde ich der Redaktion empfehlen das zu änder.
Ansonsten kaufen sich noch welche das alte und werden hier sicherlich aufschlagen und meckern.

512MB wäre definitiv viel zu wenig, da doch lieber 40€ mehr und Quadcore/UMTS und 1GB RAM.

geschrieben am 25.05.2013 um 21:35 Uhr

trotz den "nur" 512 NB Ram , ausser wenn das B1 aus dem Standby kommt habe ich nie Probleme damit.
Man muss aber auch Bedenken das das "Ur" B1 auch nur 99 EUR kostet.
Zeige mir mal ein 7" Tab für 100 EUR was auch GPS hat, ausser die China Importe.
Und als Navi funktioniert das Teil 1a , sogar auf dem Wasser als Karten Plotter.

geschrieben am 26.05.2013 um 07:20 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen