iFixit zerlegt Apples neues iPad

Als Apple vor einigen Tagen sein iPad-Lineup aktualisierte, gab es kein Event im großen Stil, sondern lediglich eine kurze Aktualisierung der Webseite. Der Reperaturdienst iFixit hat die neuen Modelle nun auseinander genommen - und wenig Überraschendes gefunden.

Erfahrungsgemäß spendierte Apple seinen Tablets bei jedem Modellupdate die neueste Technik, in diesem Fall hielt sich das Unternehmen aber bedeckt. Mit den neuen Geräten, die Apple schlicht "iPad" nennt, setzt man aber auf den 2015er Chip A9, also ein etwas älteres SoC-Modell. iFixit hat die iPads nun auch auseinandergebaut und eine Mischung von älterer und neuerer Hardware gefunden.

Laut iFixit handelt es sich beim neuen iPad im Grunde genommen um ein iPad Air mit neuem Chip, Touch ID und ohne Lock-Schalter. Mikrofon und Lautsprecher sind nun etwas kleiner, doch der Digitizer ist identisch zum Vorgängermodell. Auch der LCD-Bildschirm passt in das neue Modell, hat allerdings einige Probleme bei der Beleuchtung. Das liegt daran, dass Apple neuerdings auf ein anderes Panel setzt, welches deutlich heller ist. Abgesehen davon bringt das neue iPad aber keine Überraschungen mit. Interessenten können das Gerät auf Apples Onlineshop ab 399 Euro erwerben.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
31.03.2017 | 09:48 Uhr
Rubrik:
Tablets
Quelle:
iFixit
Tags:
A9 Apple Chip Display iPad Online Shop SoC Tablet

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen