AT200 - Toshiba präsentiert auf der IFA 2011 weltweit dünnstes Tablet (Update: verfügbar)

Auf der IFA 2011 in Berlin präsentiert Toshiba das derzeit dünnste Tablet der Welt. Das AT200 ist lediglich 7,7 Millimeter dick, verfügt aber dennoch über sehr potente Hardware und wird mit Android 3.2 Honeycomb ausgeliefert. Weiterhin verfügt das Gerät mit einem 10,1 Zoll großen Display über zwei Kameras, welche mit fünf Megapixeln auf der Rückseite beziehungsweise zwei auf der Vorderseite auflösen. 

Das Display, welches mit 1280 auf 800 Pixel auflöst, kommt mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung. Betrieben wird das Tablet von einem OMAP 4430 von Texas Instruments, welcher erstmals mit einer erhöhten Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz arbeitet. Weiterhin kommen insgesamt ein Gigabyte DDR2-RAM, ein GPS-Modul, ein Accelerometer, ein Gyrometer, ein Lichtsensor und ein Kompass zum Einsatz. Die Frontkamera löst mit zwei Megapixeln auf, das Modell auf der Rückseite sogar mit bis zu fünf Megapixeln. 

Anschlussseitig sind ein Micro-USB- sowie ein Micro-HDMI-Port, ein Micro-SD-Slot, Wi-Fi und Bluetooth vorhanden. Das AT200 wiegt bei einer Dicke von 7,7 Millimeter gerade einmal 558 Gramm. Außerdem soll der Akku eine Laufzeit von acht Stunden bei der Anzeige von Videos ermöglichen, womit beispielsweise dem Genuss von mehreren Filmen auf einer längeren Autofahrt nichts im Wege steht. 

Das AT200 soll noch in diesem Jahr erhältlich sein. Die Preisgebung dürfte sich in einem Bereich von ungefähr 500 Euro bewegen, wobei uns allerdings keine genaueren Angaben gemacht werden konnten.

Update (31.01.2012)

Nach einiger Verzögerung - ursprünglich sollte das AT200 von Toshiba noch im letzten Jahr erscheinen sollen - soll das Tablet jetzt endlich verfügbar sein. Es läuft trotz der langen Wartezeit noch nicht mit dem aktuellsten Betriebssystem Ice Cream Sandwich, sondern ist noch mit Android 3.2 bespielt. Ob das Tablet ein Update auf die neue Version erhält, ist bisher noch unbekannt, darf aber angenommen werden. 

Nach Angaben des Herstellers gibt es das AT200 ab sofort in zwei Varianten. Mit 16 Gigabyte Flash-Speicher soll es 550 Euro kosten, für die doppelte Kapazität zahlt man 100 Euro Aufpreis. In unserem Preisvergleich werden die beiden Varianten aber für gut 50 Euro weniger gehandelt - verfügbar sind sie allerdings noch nicht. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Jakob Stecher

Datum:
01.09.2011 | 15:02 Uhr
Update:
31.01.2012 | 16:22 Uhr
Rubrik:
Tablets
Tags:
Android AT200 flach Honeycomb IFA IFA 2011 messe Tablet Toshiba

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen