" />

Acer zeigt auf der IFA Windows-8-Tablet als Desktop-Ersatz

Das W700 von Acer ist ein neues Tablet auf Intel-Basis mit Windows 8. Aufgrund seiner relativ großen Abmessungen richtet sich das Tablet eher an leistungshungrige und anspruchsvolle  Office-Worker, als an faule Couchsurfer.

Ob Windows 8 auch im produktiven Umfeld Fuß fassen wird, ist bisher noch fraglich. Die meisten Neuerungen, inklusive der Touch-Oberfläche richten sich deutlich an Freizeit-User, und weniger an Business-Kunden. Die Entscheidung könnte aber auch an den passenden Geräten scheitern, denn gerade im Business-Umfeld wird oftmals mehr Leistung verlangt, als im Consumer-Bereich. Deswegen richtet sich Acer mit dem W700 an beide Usergruppen. das 11,6 Zoll große Tablet ist mit einer Dicke von 11,9 Millimetern und einem Gewicht von 950 Gramm also kein platzsparendes Gerät. Dafür bietet es im Gegenzug auch ordentlich Leistung: im Inneren arbeiten wahlweise Core-i3- oder i5-Prozessoren der Ivy-Bridge-Generation.

4 Gbyte Arbeitsspeicher stehen dem Prozessor und der integrierten Intel-Grafik zur Seite. Beim Festspeicher kann der Kunde zwischen 32 und 64 GByte wählen. Das Display bietet eine hervorragende Auflösung von 1920x1080 Pixel und damit auch genug Platz für komplexere Anwendungen abseits der Touch-Oberfläche. Zum Lieferumfang gehört auch eine Dockingstation, die den vorhandenen USB-3.0-Port noch einmal verdoppelt und außerdem in zwei verschiedenen Neigungswinkeln aufgestellt werden kann. Erscheinen soll es, Windows-8-typisch, Ende Oktober. Der Preis wird wohl um 700 Euro liegen.

Kommentare

Klingt wesentlich interessanter, als das Toshiba Tablet, welches ihr vor ein paar Tagen vorgestellt habt.
Vor allem der Preis von 700€ ist bei der Hardware unter Berücksichtigung des platzsparenden Designs sicherlich wesentlich ansprechender als das Toshiba Gerät mit 590? € ...

Zu mal die Android Tablets meistens nicht sooo prickelnd sind...^^

geschrieben am 03.09.2012 um 10:18 Uhr

Gibts dafür dann auch ein Tastaturdock?

geschrieben am 03.09.2012 um 10:34 Uhr

11,6" als Desktopersatz? Nicht in 1mio Jahren.^^
Ich finde es für ein Tablet zu groß, und als Desktop zu klein, weder Fisch, noch Fleisch.

geschrieben am 03.09.2012 um 13:16 Uhr

Zum Thread im Forum

Moritz Stückler

Datum:
02.09.2012 | 15:27 Uhr
Rubrik:
Tablets
IFA2012

Tags:
Acer Tablet W700 Windows 8

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen