Alle Meldungen aus der Rubrik Spiele

  • DayZ wird auch in diesem Jahr nicht in die Beta-Phase wechseln

    Fans von DayZ haben sehnsüchtig auf das 1.0-Update gewartet. Denn nach nun fast 4 Jahren Early-Access-Status wäre das der längst überfällige Aufstieg in die Beta-Phase. Doch Bohemia Interactive verkündete, dass es diesbezüglich keine Änderung vor 2018 geben wird. »

  • Google will Apps mit nerviger Werbung aus dem Play Store entfernen

    Einerseits ist Werbung nervig, andererseits eine gute Einnahmequelle für Entwickler von kostenlosen Apps. Besonders nervig ist es aber, die Werbung ins Spiel zu implementieren und den Bildschirm gleichzeitig zu sperren sodass diese nicht direkt gestoppt werden kann. Damit soll laut Google künftig Schluss sein. »

  • Nintendo landet mit Animals Crossing Pocket Camp einen weiteren Smartphone-Hit

    Vor zwei Jahren plante Nintendo einige Mobile-Produktionen, um auch eine mobile Audienz am Smartphone zu erreichen. Erst vor kurzem erschien Animal Crossing Pocket Camp für iOS sowie Android und stellte praktisch das Erfolgs-Hattrick für den japanischen Konzern dar. Denn nach nur einer Woche Release wurde das Spiel 15 Millionen Mal herunter geladen. »

  • PlayerUnknown‘s Battlegrounds bricht weiterhin Rekorde

    PlayerUnknown‘s Battlegrounds hat zweifelsohne immer noch seine Schwächen, sowohl im Design als auch im Gameplay. Trotzdem zählt es zu den beliebtesten Spieletiteln des Jahres 2017 und die Erfolgssträhne scheint nicht abreißen zu wollen. »

  • Resident Evil: Über 300.000 Spieler in VR

    Resident Evil 7 gehört zu den ersten großen Spieletiteln, welche mit aktuellen Headsets in der virtuellen Realität gespielt werden können. Nun hat der Publisher bekannt gegeben, dass zur entsprechenden Community über 300.000 aktive Spieler zählen. »

  • World of Warcraft: Fans gehen sich in Foren an die Kehle

    Blizzard kündigte im Rahmen der hauseigenen Blizzcon 2017 den ersten offiziellen Classic-Server an, worüber sich viele ehemalige Spieler freuten. Aktuell können Fans nämlich nur über illegale Privatserver die von 2004 bis 2006 erschienene der Vanilla-Version spielen. Nur eine Woche später jedochg gehen sich Fans und Influencer gleichermaßen an die Gurgel. »

  • EA schaltet Microtransaktionen für Battlefront 2 temporär aus

    Star Wars Battlefront 2 ist das Spiel, auf das viele Sci-Fi-Fans gewartet haben. Doch der Spaß wurde vehement von den Microtransaktionen unterbrochen, durch das EA in ein PR-Desaster versank - Abhilfe soll nun ein vorzeitiger Shutdown schaffen. »

  • EA akquiriert Titanfall-Macher Respawn

    Respawn ist eine Spieleschmiede, die in nur kurzer Zeit einen globalen Shooter-Franchise etablieren konnte. Bislang beteiligte EA sich nur als Publisher für Titanfall 1 und 2. Nun eignete sich jedoch der amerikanische Spiele-Konzern das junge Entwicklerstudio für 400 Millionen US-Dollar an. »

  • Take Two: Kein Spiel mehr ohne Mikrotransaktionen

    Immer mehr und mehr Spiele setzen auf kostenpflichtige Zusatzinhalte für einen meist geringen Preis - die sogenannten Mikrotransaktionen. Laut Take Two, dem Publisher von GTA 5, ist dies erst der Anfang. Man geht davon aus, dass in Zukunft kein Spiel mehr ohne dieses Feature erscheinen wird. »

  • 8K-Auflösung in VR – Pimax will‘s möglich machen

    Aktuell besetzen die HTC Vive und Oculus Rift den VR-Markt nahezu vollständig. Via Kickstarter könnte sich jedoch ab 2018 ein weiterer Mitstreiter auf dem Markt behaupten - dank einer 8K Auflösung, hoher Kompatibilität und einem attraktivem Preis. »

Anzeige

Preisvergleich