Fortnite Mobile: Epic Games liefert sich Katz-und-Maus-Spiel mit Jailbreakern

Epic Games unternimmt derzeit offenbar viele Schritte, um Besitzer eines iPhone oder iPad mit Jailbreak von Fortnite Mobile auszuschließen. Die suchen aber regelmäßig nach neuen Workarounds und liefern sich damit indrekte Schlagabtausche mit dem Fortnite-Entwicklerteam.

In kürzester Zeit konnte Fotnite Mobile auf iOS-Geräten eine große Zahl an Nutzern finden, welche regelmäßig am Battle Royale-Gefecht teilnehmen. Eine Gruppe von Spielern ist vom Entwickler Epic Games aber unerwünscht: Besitzer eines iPhone oder iPad mit Jailbreak. Um die entsprechenden Nutzer vom Spiel auszuschließen, wurde Fortnite auf iOS mit der entsprechenden Erkennungssoftware ausgestattet. Nachdem es mi der Funktion jedoch Probleme gab, wurde sie zeitweise deaktiviert. Ein neues Update hat den Jailbreak-Bann aber wieder aktiv geschaltet.

In Internetforen wie Reddit tauschen sich die Jailbreaker unterdessen aus, wie sie dennoch problemlos am Spiel teilnehmen können. Offenbar gibt es hier ein häufiges "Hin-und-her": Bei einigen Nutzern soll der Bann trotz des aktuellsten Updates nicht richtig greifen. Andere hingegen behelfen sich mit Zusatzsoftware, welche das Erkenungssystem für Jailbrakes aushebelt.

Während Epic Games versucht, solche Tweaks schnellstmöglich zu erkennen und zu stoppen, arbeiten Modder an immer neuen Möglichkeiten, die Jailbreak-Sperre zu umgehen. Damit ist die aktuelle Situation nichts anderes als ein Katz-und-Maus-Spiel, das hoffentlich nicht die ehrlichen Fortnite-Spieler auf iPhone und iPad trifft.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen