Crysis 2: Spekulationen um DirectX 11 und Details zum kommenden Patch (Update 2)

Kurz vor dem Start von Crysis 2 brodelt die Gerüchteküche erneut. Wird DirectX 11 in der finalen Version enthalten sein oder nicht? Diese Frage stellen sich im Moment viele PC-Spieler, denn weder in der unfertigen Beta-Version noch in der offiziellen Multiplayer-Demo war dieser Modus enthalten. Zudem wurden nun erste Details des kommenden Patch bekannt.

Der offizielle Veröffentlichungstermin von Crysis 2 für PC, PlayStation3 und Xbox 360 steht mit dem 24. März kurz bevor. Dennoch gibt es zurzeit immer noch große Unklarheit bezüglich der Unterstützung von DirectX 11. So war dieser Modus weder in der unfertigen Beta-Version noch in der offiziellen Multiplayer-Demo enthalten, was bei vielen Fans für einigen Unmut sorgte - man wirft den Entwicklern von Crytek nun vor, ihre Versprechen nicht gehalten zu haben. Diese liesen noch bis vor kurzem verlauten, dass es sich bei der PC-Version des Spiels um ein eigenständig programmiertes Stück Software handeln wird, welche nicht von den Unzulänglichkeiten der aktuellen Konsolen beeinflusst werden soll.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Nun deuten allerdings alle Anzeichen darauf, hin, dass der heiß erwartete Shooter vorerst nur mit einem DirectX-9-Renderpfad für den PC erscheinen wird. Auch das im Hauptmenü aufscheinende "Drücke Start um zu Beginnen" lässt die Vermutung naheliegen, dass es sich doch eher um einen Konsolenport handelt, als um ein wirkliches PC-Spiel. Zumindest diesen Fehler will man mit dem ersten Patch allerdings aus der Welt schaffen. Ob dann auch direkt der DirectX-11-Modus nachgereicht wird oder ob dieser doch bereits von Beginn an implementiert sein wird, ist bisher allerdings noch unklar. Crytek will sich zu diesem Thema erst in den kommenden Tagen äußern.

Vorläufige Patchnotes zum ersten Update (PC-Version):

  • Changed "Press Start to begin" to "Press Enter to begin"
  • Remove textfilter from chat by default
  • Remove all aim assist from Multiplayer
  • Improve USB headset compatibility
  • Resolved game login issues
  • Display accurate ping in server browser
  • Fixed hologram icon staying on screen after hologram is used up
  • Fix friends list UI buttons being offset
Update (23.3.2011)

Nun ist es offiziell: die Vollversion von "Crysis 2" wird vorerst keinen DirectX-11-Modus beinhalten. Am 28.3. soll jedoch, laut einer Aussage eines Crytek-Mitarbeiters im Forum Crymod.com, ein weiterer Patch folgen, welcher nicht nur DirectX 11 mit sich bringen wird, sondern auch ein erweiteres Grafikmenü nachträglich integrieren wird. Wer das Spiel also in voller Pracht erleben will, der sollte sich vielleicht noch ein paar Tage gedulden.

Update (28.3.2011)

In einem kurzen Post auf Twitter hat sich Tiago Sousa, Cryteks Principal R&D Graphics Programmer, zum heiß erwarteten DirectX-11-Patch geäußert. So habe man auf dem PC noch genügend Spielraum für zusätzliche Effekte, welchen man auch nutzen möchte. Zu den wichtigsten Neuerungen wird dabei wohl die Integration von Parallax Occlusion Mapping zählen, was in Spielen die Texturen plastischer erscheinen lässt. Ob auch Tessellation und Compute Shader, eigentlich die zwei wichtigsten Neuerungen von DirectX 11, mit an Bord sein werden, ist bisher noch nicht bekannt. Ebenfalls sehr wünschenswert wären hochauflösendere Texturen, welche auf aktuellen PCs problemlos möglich wären. Der Patch soll angeblich noch am Ende dieser Woche kommen - man darf also gespannt sein.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum