Facebook vereinfacht Privatsphäre-Einstellungen

Facebook will seine Datenschutz-Einstellungen vollständig überarbeiten. Die Privatsphäre dürfte mit den neuen Möglichkeiten wesentlich mehr in den Fokus der Nutzer des sozialen Netzwerks gelangen, schließlich finden sich die entsprechenden Einstellungen bisher lediglich äußerst versteckt. Der blaue Riese orientert sich in Teilen an der Konkurrenz in Form von Google+. 

Konkurrenz belebt das Geschäft! Derzeit dürfen wir dieses Phänomen beim Wettbewerb um das beste soziale Netzwerk erleben. Nachdem Google+ anfangs einen regelrechten Hype auslösen könnte, hat sich die Aufregung um das Netzwerk des Suchgigantens inzwischen gelegt. Dennoch werden einige Funktionen der Google-Konkurrenz als sehr angenehm empfunden, so beispielsweise die Einstellungen, welche die Privatsphäre betreffen. Wie Google+ eigentlich die komplette Optik von Facebook übernommen hat, schlägt das blaue Netzwerk jetzt zurück und übernimmt die simplen Privatsphären-Einstellung vom Google-Netzwerk. 

Die geänderten Einstellungen betreffen im Prinzip sämtliche essentielle Facebook-Funtkionen, beispielsweise das eigene Profil, Statusmeldungen und Markierungen auf Fotos. Die Einstellungen sollen dich dort jeweils direkt vornehmen und sogar im Nachhinein ändern lassen. 

Dafür sehen Facebook-Nutzer in naher Zukunft neben jeder Angabe im Profil ein Freigabe-Feld, das diese auf einzelne Gruppen restriktieren kann. Auch ein Button für die verschiedenen Sichtweisen der unterschiedlichen Freigabeebenen des eigenen Profils wird eingebaut - in Google+ heißt das Pendant "Profil ansehen als". 

Auch für die Markierungen - sei es auf Fotos oder in Beiträgen - will Facebook umfangreiche Änderungen einführen. Markierungen jeglicher Art müssen in Zukunft von der markierten Person bestätigt werden. Im Gegenzug wird es aber möglich sein, jede beliebige Person - also nicht mehr nur Freunde - auf Fotos zu taggen. Auch die Möglichkeiten gegen unerwünschte Markierungen sollen deutlicher zutage treten. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum