Alle Meldungen aus der Rubrik Soziale Netzwerke

  • Google zieht YouTube-Richtlinien für Partner weiter an

    YouTube verlor bereits 2017 namhafte Werbepartner wegen diversen Skandalen. Mit dem Desaster von Logan Paul wurde gibt es auch im neuen Jahr Unruhe. Nun geht Google in den Angriff über und zieht das Regelwerk für Partner deutlich an.   »

  • Netzneutralität und StreamOn: Telekom muss sich vor Gericht verantworten

    Das Thema Netzneutralität ist spätestens mit der Aufhebung in den Vereinigten Staaten mehr präsent denn je. Auch hierzulande gibt es hinsichtlich dessen Baustellen, wenn es nach der Bundesnetzagentur geht. Denn ein Angebot der Telekom verstößt in aktueller Form gegen geltende Gesetze, womit sich ein Streit anbahnt. »

  • Streit: Google streicht Youtube für Amazon

    Amazon und die Google-Mutter Alphabet sind im Clinch. Ausgehend davon, dass der Versand-Riese keine Google-Produkte anbietet, wird es auf der anderen Seite keine Dienste des Suchmaschinen-Riesen geben.  »

  • Youtube: Großkonzerne streichen Werbeverträge wegen Pädophilie-Kommentaren

    YouTube befindet sich nach dem PewDiPi-Reinfall erneut in der Kritik. Große Marken wie der Süßwarenhersteller Mars oder HP haben angeblich ihre Werbeverträge unterbrochen. Auslöser ist ein Bericht des Magazins Buzzfeed, laut denen sich viele pädophile Kommentare sich unter Kindervideos anhäufen. »

  • Youtube unterstützt nun Smartphones mit 18:9-Display

    Geräte des 2017er Baujahres kommen bekanntermaßen mit langgezogenen Bildschirmen daher. Insbesondere bei Youtube musste man bei der Wiedergabe von Videos schwarze Balken hinnehmen. Der Suchmaschinen-Gigant wirkt dem mit einem Update entgegen. »

  • Gaming-Seite IGN kauft Humble Bundle

    IGN, bekannt als einer der größten Gaming-Entertainment-Seiten, kauft Humble Bundle. Nutzer hierzulande kennen das Angebot von Humble Bundle, bei dem es darum geht Spiele zu kaufen, deren Wert man selbst bestimmen darf. »

  • MIT: KI soll Emotionen erkennen

    Die künstliche Intelligenz Deepmoji soll Emotionen erkennen können. Dafür wird von Freiwilligen eine Datenbank angelegt, die zu ihren Texten ihre Emotionen einfügen. Laut den Entwicklern am MIT soll man so gegen Mobbing und auch gegen Rassismus angehen können. »

  • Samsung Bixby: Samsung hat Probleme mit dem Datensammeln - deshalb kommt der Dienst verspätet

    Bixby könnte als Schnellschuss von Samsung bezeichnet werden. Schließlich war der vielversprechende KI-Assistent durchaus heiß erwartet und vom Hersteller ordentlich beworben worden, um zum Release der aktuellen Flaggschiffe dann durch die Bank weg nicht offiziell mit vollem Funktionsumfang verfügbar sein. Nun bahnt sich ein weiteres Dilemma an, das auf die Probleme mit dem Datensammeln zurückzuführen ist. »

  • Facebook knackt 2-Milliarden-Marke bei Nutzerzahl

    In einer Unternehmensmeldung verkündet Facebook, die Marke von 2 Milliarden aktiven Nutzern überschritten zu haben. Damit nutzt rund jeder vierte Mensch auf der Erde den Social-Media-Dienst regelmäßig. »

  • Facebook will mit künstlicher Intelligenz gegen Terror vorgehen

    Der Kampf gegen terroristische Einträge auf den großen sozialen Netzwerken geht in eine nächste Runde. Die Facebook-Managerin Monika Bickert hat in einem Blogeintrag bekannt gegeben, dass man eine künstliche Intelligenz einsetzt und damit auch andere Plattformen nach terroristischer Propaganda filtern will. »

Anzeige

Preisvergleich