OpenSource-Mediacenter XBMC in Version 10 erschienen

Die freie Mediacenter-Software ist nun in Version 10 erschienen. Hinter dem Projektnamen "Dharma" versteckt sich eine umfangreiche Mediacenter-Software, die dem Windows Media Center Konkurrenz machen will.

Seit dem Aufkommen von Home Theater PCs vor einigen Jahren gibt es einen Bedarf an Programmen, die Medien-Archive im Wohnzimmer verwalten sollen. Dabei müssen diese Programme vor allem leicht zu bedienen sein, denn die meisten Benutzer verwenden eine Fernbedienung für ihren HTPC. Außerdem soll die Software alle Medien-Inhalte hübsch und komfortabel darstellen. Microsoft hat deswegen seinerzeit das Windows Media Center vorgestellt, dass diese Aufgaben allerdings mehr schlecht als recht bewältigt. Deswegen gibt es inzwischen einige hervorragende OpenSource-Alternativen. Zum Beispiel "XBMC".

Das Programm wurde ursprünglich für Microsofts Xbox entwickelt, da die User auch für die Xbox eine komfortablere Benutzeroberfläche haben wollten. Inzwischen ist aus dem Programm eine universelle Mediacenter-Alternative für Mac, Linux, Windows und weitere Plattformen geworden.

Die neue Version "Dharma" kommt mit unzähligen Bugfixes und Neuerungen daher. In Version gibt es nun eine Add-On-Funktion, die in die Oberfläche integriert wurde, so dass man selbst beim Herunterladen neuer Erweiterungen und Skins die Fernbedienung nicht auf die Seite legen muss. Außerdem wurden neue Dateiformate eingepflegt und Hardwarebeschleunigung unter Windows aktiviert.

Zum Download geht es hier.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Moritz Stückler

Datum:
19.12.2010 | 13:33 Uhr
Rubrik:
Software
Quelle:
Heise
Tags:
Dharma HTPC OpenSource XBMC

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen