Retina-Display: Apple plant angeblich ein iPad Mini mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln

Ersten Gerüchten zufolge plant Apple derzeit nach dem erst kürzlich vorgestellten iPad Mini einen weiteren 7,9-Zoll großen Ableger mit Retina-Display auf den Markt zu bringen. Den markantesten Unterschied macht allerdings das stark aufgewertete Display aus, das mit 2048 x 1536 auflöst und somit eine Pixeldichte von 326 ppi vorweisen kann.

Angeblich hat Apple nach der Veröffentlichung des neuen iPad Mini am 23. Oktober ein weiteres 7-Zoll-Tablet in der Mache, das hingegen mit einem deutlich besserem Display aufwarten kann. Gegenüber dem iPad 2 und dem iPad Mini, deren Displays mit jeweils 1024 x 768 Pixel auflösen, soll das geplante Mini-Modell bei einer Bildschirmgröße von 7,9 Zoll eine Pixeldichte von satten 326 ppi vorweisen. Das entspricht einer Auflösung von hohen 2048 x 1536 Pixel. 

Außerdem berichten die chinesischen Kollegen von DoNews, dass sich der derzeitige Auftragsfertiger AU Optronics für die Retina-Produktion vom iPad Mini vorbereite. Da sich die Hersteller mit Apple lediglich in der Planung befinden, dürfte ein möglicher Marktstart eines iPad Mini aller Voraussicht nach erst Ende nächsten Jahres denkbar sein. 

Bei Amazon sind zahlreiche iPad-Ableger erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen