iPhone X: Diebe entwenden zum Launch kompletten Lieferwagen

Pünktlich zum Verkaufsstart des neuen iPhone X gab es schon den ersten Diebeszug: Einheiten im Wert von mehr als 350.000 US-Dollar, die eigentlich für die wartenden Fans in einem Apple Store gedacht waren, wurden kurzerhand gestohlen.

Warum lange anstehen, wenn man auch schnell stehlen kann - das dachte sich eine Gruppe aus Dieben in den USA, welche einen Tag vor dem Launch des neuen iPhone X genau 313 solcher Geräte aus einem UPS-Lieferfahrzeug entwendet hat. Geplant waren diese für den Apple Store in San Francisco, um die wartenden Fans pünktlich mit neuen Smartphones versorgen zu können. Laut Polizei ist es überraschend, dass die Diebe so schnell die komplette Beute im Wert von etwa 370.000 US-Dollar ohne Zwischenfälle ausladen und mitnehmen konnten.

Nachdem Apple vor einiger Zeit die iCloud-Sperre eingeführt hat, wurde das Stehlen von iPhones für viele Diebe weniger lukrativ. Aus diesem Grund versuchen Kriminelle nun, entsprechende Geräte noch vor dem ersten Einrichten von iCloud in die Finger zu bekommen. Beim neuen iPhone X könnte sich das doppelt bezahlt machen: Laut Apple ist die Nachfrage enorm und aufgrund des hohen Preises lassen sich auch auf dem Hehlermarkt hohe Summen erzielen.

Eine gute Nachricht für die wartenden Apple-Fans in San Fransisco ist jedoch, dass das Unternehmen bereits für Nachschub gesorgt hat, um alle Käufer ohne Wartezeit mit dem gewünschten iPhone versorgen zu können. Ab heute ist das neue iPhone X offiziell erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
03.11.2017 | 10:20 Uhr
Rubrik:
Smartphones Weltgeschehen
Quelle:
CNET
Tags:
Apple Diebe iPhone Kriminelle langfinger Launch Smartphone USA X

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen