iPhone 8: Verkaufszahlen könnten unter iPhone X leiden

Neben dem iPhone 8 hat Apple dieses Jahr zusätzlich das iPhone X vorgestellt, welches nur wenig später gelauncht wird. Einem Analysten zufolge könnte dies jedoch dazu führen, dass sich die Modelle gegenseitig kannibalisieren.

Obwohl das iPhone X, laut Apple das "iPhone der Zukunft", mit 1149 Euro alles andere als ein Schnäppchen ist, rechnen Experten mit einem ordentlichem Interesse am Gerät. Während der Launch aber noch bis zu November dauert, ist das günstigere iPhone 8 bereits ab Semptember bestellbar. Eine solche Konstellation gab es bei Apple bisher noch nie.

Der Anaylst Ming-Chi Kuo vom Unternehmen KGI Securities ist der Meinung, dass das iPhone X bei den Absatzzahlen mit dem iPhone 8 konkurrieren wird, da sich viele der potenziellen Käufer des 8er-Modells finanziell auch noch das bessere iPhone X leisten könnten. Er glaubt auch, dass Apple dem entgegenwirken möchte, indem man das iPhone 8 möglichst schnell ausliefert und schon im Voraus genügend Geräte produzieren ließ, damit keine Lieferengpässe entstehen.

Auf der Apple-Webseite beispielsweise ist die Lage recht entspannt, entsprechende Geräte können dort ohne große Lieferzeiten geordert werden. Es könnte sich dabei aber ebenso um ein Zeichen dafür handeln, dass viele Käufer mit dem Kauf eines neuen Geräts bis Anfang Noevember abwarten, um dann das neue Highend-Modell zu kaufen. Gewinnen dürfte Apple aber in jedem Fall, unabhängig davon, welches Gerät letztlich verkauft wird.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
19.09.2017 | 07:33 Uhr
Rubrik:
Smartphones
Quelle:
MacRumors
Tags:
8 Absatz Apple iPhone November Preorder Smartphone Verkauf X

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen