Huawei-Chef sieht keinen "Bedarf" für Smartwatches

Smartwatches haben dank großen Herstellern wie Apple oder Samsung in den letzten Jahren stark an Bekanntheit gewonnen. Der CEO von Huawei sieht in der aktuellen Marktsituation aber zu wenig Bedarf für einen Durchbruch, wie man ihn von Smartphones oder Tablets kennt.

Sowohl Apple, als auch die Android-Konkurrenten wie Samsung und LG haben mittlerweile mehrere Smartwatch-Produkte im Markt. Auch Huawei hat mit der gleichnamigen "Huawei Watch" eine entsprechende Serie im Angebot. Laut Firmenchef Eric Xu Zhijun gibt es für eine Marktdurchdringung aber ein entscheidendes Problem: Für die meisten Anwendungsfälle besitzt der Durchschnittsnutzer bereits ein Smartphone, weshalb eine Smartwatch oft nur als Spielerei angesehen wird. Zudem sind die Preise aktueller Uhren recht hoch und oft vergleichbar mit denen von Mittelklasse-Smartphones.

Seitens Huawei wolle man nach wie vor neue Wearables entwickeln, generell sei man aber sehr vorsichtig bei der Planung neuer Produkte. Bisher hat der chinesische Hersteller zwei Smartwatches im Angebot: Die Huawei Watch ist im Jahr 2015 erschienen, die Watch 2 gibt es erst seit Anfang dieses Jahres im Handel.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen