HTC One offiziell vorgestellt

Der taiwanische Smartphone-Hersteller hat auf dem eigenen Pressevevent sein neuestes Topmodell vorgestellt. Das auf den schlichten Namen "One" getaufte Smartphone, verfügt über ein 4,7 Zoll großes Full-HD-Display, Qualcomms neuen Snapdragon-600-Prozessor und die neue Sense-Version 5.0. Verpackt ist die Technik in einem dünnen Unibody aus Aluminium, auf dessen Rückseite sich auch HTCs neuartige "Ultrapixel-Kamera" befindet.

Das unter dem Codenamen "M7" bekannte Flaggschiff von HTC, wurde kürzlich offiziell vorgestellt und bestätigt viele der Gerüchte, die in den letzten Wochen aufgetaucht sind. Im eigenen Presseevent hat das taiwanesische Unternehmen das "One" mit einer ganzen Reihe von Neuerungen vorgestellt. Die wichtigsten Merkmale dürften das mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflösende 4,7-Zoll-Display sowie der Snapdragon 600 MSM8960 aus dem Hause Qualcomm sein, welcher über vier Kerne mit je 1,7 Gigahertz Takt verfügt. Zusätzlich sind 2.048 Megabyte RAM und wahlweise 32 oder 64 Gigabyte Flash-Speicher verbaut. Allerdings verzichtet HTC nach wie vor auf einen Micro-SD-Slot zur zusätzlichen Speichererweiterung.

Die Hauptkamera im One ist wie erwartet mit einem Speziellen Feature ausgestattet, welches von HTC Ultrapixel-Technologie genannt wird. Damit sollen trotz der geringen Auflösung von nur vier Megapixeln sehr detailreiche und weitwinklige Fotos gelingen. Selbst die Vorderkamera löst mit 2,1 Megapixeln bei der Foto-Aufnahme und mit 1.080p beim Filmen auf. Auch hier verspricht HTC einen mit 88 Grad sehr großen Aufnahmewinkel.

Das One besteht aus einem Unibody aus Aluminium, der laut HTC so konstruiert wurde, dass sich mit der Zeit kein Staub am Gerät festsetzen kann, da bei der Fertigung kleine Spaltritzen eliminiert wurden. Damit dürfte das Gerät weitestgehend staubgeschützt sein. Ob das auch für Spritzwasser oder kurze Tauchgänge gilt, wurde allerdings nicht verraten. Mit 9,3 Millimetern ist das HTC One auch vergleichsweise dünn - scheinbar zulasten der Akkugröße, denn der Stromspeicher fällt mit 2.300 Milliamperestunden recht klein aus.

Mit dem Begriff "Boomsound" will HTC die neuartige Tonwiedergabe verdeutlichen, wofür der Hersteller beim One einen ins Gehäuse eingelassenen Stereo-Lautsprecher verbaute. Weiterhin setzt man auf den bekannten BeatsSound, um klare, aber gleichzeitig basslastige und auf Wunsch sehr laute Töne abspielen zu können. Auch die Tonaufnahme soll mit zwei HDR-Mikrofonen besonders klar sein - wie der Hersteller verspricht.

Mit Sense 5.0 führt HTC nicht nur die überarbeitete Nutzeroberfläche "Blinkfeed", sondern auch viele neue Zusatzfunktionen ein, um sich auch softwaretechnisch von der Konkurrenz abzuheben. Als Betriebssystem kommt die neueste Android-Version 4.1.2 zum Einsatz. Zwar wurde von HTC kein möglicher Marktstart genannt, vermutlich wird das One ab März zum Preis von rund 650 Euro erhältlich sein.

Weitere Smartphones von HTC sind bei Amazon zu finden.

Kommentare

Dein Argument zieht nicht, ich würde keine DSLR mit 4 oder 6MP kaufen. Eine DSLR mit mehr MP macht auch keine schlechteren Bilder =P

4MP sind einfach zu wenig, kaum Crop-Möglichkeit und für gute Bilder zu klein um sie zum Beispiel als Poster oder großes Foto zu verwenden. 8MP sollten es mindestens sein, mNm. Da finde ich die Cam vom Xperia Z um einiges besser ;)

geschrieben am 21.02.2013 um 17:33 Uhr

Warten wir doch einfach mal ab, was die ersten Testbilder von HTC denn so ergeben ;-)

Was ich dazu sagen muss:
der von HTC so beworbene Image Prozessor fürs HTC WP 8X ist nen schuss in den Ofen.
"Gute Nachtaufnahmen" sollten rauskommen...ja gut es belichtet sehr stark nach. Aber das Pixelrauschen kriegt selbst meine 100€ Digicam deutlich besser in den Griff.

geschrieben am 21.02.2013 um 18:08 Uhr

So siehts aus, abwarten und Tee trinken!!

geschrieben am 22.02.2013 um 11:13 Uhr

Gefällt mir gut :) Allerdings muss ich den anderen hier recht geben. 4MP sind echt etwas mager. Aber sonst echt stark das Teil !!

geschrieben am 23.02.2013 um 16:45 Uhr

finde vor allem auch das ist design technisch schön gelungen (was auf dem Smartphone Markt sicherlich nicht unwichtig ist). Technische Daten lesen sich auch top aber der Preis ist wie hier alle sagen schon etwas hoch. Mal schauen wo es sich dann nach 2-3 Monaten einsortieren wird. Hat aber auf jeden Fall alles um gute verkaufszahlen zu erreichen und Samsung einen Teil von Großen Android share abzunehmen. We will see.

geschrieben am 25.02.2013 um 08:55 Uhr

Man bedenke bitte was das Lumia 920 für technische Details hat und das ist auch nen Verkaufsschlager trotz dem sehr hohen Preis.

geschrieben am 25.02.2013 um 11:21 Uhr

Die Liste der Beiträge wurde auf die 6 neuesten begrenzt.
Den gesamten Thread kannst Du im Forum lesen.

Zum Thread im Forum