Das LG V30 erneut auf Bildern - kommt mit bester Audio-Hardware

Nicht nur das Design oder die Leisungsfähigkeit des SoC sind Merkmale, die das kommende LG V30 interessant machen. Audiophile Nutzer schätzen insbesondere den verbauten Quad-DAC, welchen LG nun näher genannt hat.

Mit dem G6 hat sich LG unter den Nutzern nicht mit viel Ruhm bekleckert - das lag unter anderem an den diversen Ausstattungsvarianten des diesjährigen Flaggschiffs. Mit dem V30 soll in wenigen Tagen alles besser sein: Denn man setzt auf State-of-the-Art-Technik unter der Haube, zu dem auch der verbaute Quad-DAC gehört. Genauer genommen handelt es sich laut LG um einen Digital-Analog-Wandler aus dem Hause ESS Technology vom Typ Sabre ES9218P. Er bietet gegenüber bisher in Smartphones genutzten Lösungen tiefgreifendere Einstellmöglichkeiten wie digitale Filter oder spezielle Sound Presets für anspruchsvolle Nutzer.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Zusammenarbeit mit MQA Ltd. Die Technik dieses Herstellers gibts ebenfalls im V30, mit selbigem FLAC basierte MQA-Formate beispielsweise ein nahezu verlustfreies Streaming von Audio bieten. Entsprechende Angebote sind allerdings nicht weit verbreitet, weshalb ausschließlich Nutzer entsprechender Abos auch die Vorzüge dessen genießen können.

Ebenfalls neu sind verbesserte Audio-Aufnahmen, wovon jetzt aber jeder Nutzer profitiert. HD Audio Recorder ermöglicht dem V30 den Audio Receiver als Mikrofon zu nutzen - damit werden sowohl laute, als auch leise Töne noch klarer aufgezeichnet. So viel von offizieller Seite. Denn abseits davon macht erneut ein Leak die Runde, der das neue Vorzeige-Smartphone der Sudkoreaner in freier Wildbahn zeigt.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen