CeBit 2014: Das Acer Liquid E3 mit Selfie-Blitz und 4,7-Zoll-Display im Video

Vor Kurzem hat Acer das neue Mittelklasse-Smartphone Liquid E3 enthüllt. Grund genug selbiges mit auf die diesjährige CeBit zu nehmen und interessierten Besuchern vorzustellen. Welche Key-Features 250-Euro-Smartphone bietet, erklärt der Hersteller im Video.

Acer zielt mit dem neuen Liquid E3 preisbewusste Käufer an, die auf angesagte Features sowie eine gute Kamera nicht verzichten wollen. Dementsprechend fällt der Verkaufspreis von rund 250 Euro vergleichsweise gering, die Feature-Vielfalt allerdings erfreulich groß aus. Das Gerät mit 4,7-Zoll-Display rechnet mit einem Quad-Core-Prozessor, welcher mit einer Taktfrequenz von maximal 1200 Megahertz arbeitet. Letzterem stehen zwei Gigabyte RAM zur Seite. Die Kamera mit 13-Megapixel-Auflösung kann Videos in Full-HD-Auflösung bei konstanten 30 FPS aufnehmen. Der interne Speicher fällt mit 16 Gigabyte für Power-User zwar klein aus, kann jedoch dank Micro-SD-Kartenschacht problemlos erweitert werden. Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 4.2.2 Jelly Bean - ein Update auf die aktuellste Android-Version KitKat ist geplant.

Ansonsten setzt das Acer beim Liquid E3 auf ein IPS-LCD-Display, das von der Pixeldichte mit 245 ppi durchschnittlich ausfällt. Abgerundet wird das Feature-Paket von hauseigenen Programmen und einem Selfie-Blitz, mit dem Eigenportraits sowie Videogespräche im Dunkeln kein Problem darstellen. Ende April soll das preisgünstige Mittelklasse-Gerät hierzulande für rund 250 Euro erhältlich sein.

Bei Amazon sind Smartphones von Acer erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen