Bloomberg: iPhone 7 mit neuem Home-Button und ohne Kopfhörer-Anschluss

Wie bereits vermutet wird Apple beim neuen iPhone-Modell den Kopfhörer-Anschluss weglassen und darüber hinaus auch den Home-Button anpassen. Das berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg und der Apple-Insider Mark Gurman in einem neuen Informationsbericht.

Einem neuen Bericht von Bloomberg zufolge wird Apple beim neuen iPhone auf einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer verzichten und den Nutzer künftig nur noch die Wahl zwischen Bluetooth und dem Lightning-Anschluss lassen, wenn es um das Abspielen von Musik geht.

Als zweite, größere Änderung soll der physische Home-Button durch eine druckempfindliche Taste ersetzt werden, welche ähnlich das Touchpad des neuen MacBooks mit verschieden starken Vibrationen arbeitet. Hinzu kommen mögliche Pläne für eine Dual-Kamera, welche aber vermutlich nur in der Plus- oder der aus den Gerüchten bekannt gewordenen Pro-Version zum Einsatz kommen soll. 

Neu sind all diese Gerüchte nicht, allerdings gelten die ausführlichen Berichte des Nachrichtendienstes Bloomberg als relativ sichere Informationsquelle. Außerdem deutet die aktuelle Produktpolitik darauf hin, dass sich Apple vom 2-Jahres-Rythmus verabschiedet, bei dem alle 24 Monate ein neu gestaltetes iPhone vorgestellt wird. Das sorgt wiederum dafür, dass schon jetzt die Erwartungen an das übernächste iPhone für 2017 in die Höhe getrieben werden - noch bevor das iPhone in diesem Jahr überhaupt vorgestellt wurde.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
08.08.2016 | 14:25 Uhr
Rubrik:
Smartphones Weltgeschehen
Quelle:
Bloomberg
Tags:
Apple Bloomberg iPhone

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen