Qualcomm führt neuen ARM Server Prozessor ein

Chiphersteller Qualcomm hat nun angekündigt, dass die neue ARM-Server-CPU bereit für den kommerziellen Einsatz sei. Vorgestellt hat man den Prozessor bereits vor einigen Monaten, eingesetzt wird er wohl hauptsächlich in Datenzentren, da er eine hohe Performance für Cloud-Arbeitslasten besitzt.

Qualcomm hat den Start des neuesten eigenen ARM Server Prozessor Centric 2400 angekündigt, welcher erstmals im 10nm-Verfahren hergestellt wird. Damit möchte man Intel einmal mehr die Stirn bieten, die den Markt der Daten-Center-Prozessoren kontrollieren und gleichzeitig einen Großteil der Server weltweit mit ihren Chips ausstatten.

Der Qualcomm Centriq 2400 wird mithilfe Samsungs 10-Nanometer FinFET-Prozess gebaut und hat 18 Milliarden Transistoren auf 398mm2 in einem SoC-Paket. Der Centric 2400 beherbergt außerdem bis zu 48 High-Performance-Cores, welche bei 2,6GHz laufen und 6 Kanäle für DDR4-Speicher mit einer Unterstützung von bis zu 768GB RAM.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ilias

Datum:
10.11.2017 | 12:23 Uhr
Rubrik:
Prozessoren
Quelle:
Nextpowerup
Tags:
ARM Prozessor Qualcomm server

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen