LG bald wieder mit eigenen Mobil-Prozessoren?

Baut LG bald wieder eigene Smartphone-Prozessoren? Es gibt neue Hinweise dafür, dass der koreanische Hersteller entsprechende Chips in Planung hat, um diese in mobilen Endgeräten einzusetzen.

LG hat bereits Erfahrung auf dem CPU-Markt, denn für ein exklusiv in Korea verkauftes Gerät hatte man im Jahr 2014 einen hauseigenen Chip namens Nuclun entwickelt. Daher war es naheliegend, dass LG irgendwann wieder eigene CPUs herausbringen könnte. Genau dies könnte bald der Fall sein, nachdem entsprechende Anträge beim Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum, kurz EUIPO, gestellt wurden.

Konkret geht es es hierbei um zwei Prozessoren mit den Bezeichnungen "LG Kromax" und "LG Epik". Noch ist allerdings unsicher, für welchen Einsatzzweck die CPUs gedacht sind - möglich wären natürlich Smartphones, aber ebenso IoT-oder Haushaltsgeräte, von denen LG bekanntlich eine große Menge verkauft. Für seine Mobile-Topmodelle wie zuletzt das V30 wird LG aber vermutlich auch in nächster Zeit auf Modelle von Qualcomm setzen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
04.10.2017 | 10:25 Uhr
Rubrik:
Prozessoren Smartphones
Quelle:
PhoneArena
Tags:
CPU LG Nuclun Prozessor Smartphone

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen