Intel Haswell: Weitere Benchmark-Werte des i7-4770K und i5-4570K aufgetaucht

Kurz vor dem Launch von Haswell, finden sich im Web stetig neue, vermeintliche Benchmark-Werte, die die Performance der kommenden Prozessorgeneration von Intel aufzeigen sollen. Erneut erfolgt ein Vergleich zwischen dem Core i7-4770K und dem i7-3770K. Außerdem  wird der Core i5-4570K mit in die Gegenüberstellung einbezogen. Was diesen Leak von den vorherigen unterscheidet, ist die Tatsache, dass es sich bei den getesteten Haswell-Modellen angeblich um Serien-Muster handeln soll.

Die chinesische Web-Seite RedQuasar veröffentlichte kürzlich neue Benchmark-Ergebnisse des Intel Core i7-4770K und des i5-4570K, die beide der kommenden Haswell-Familie zugeordnet sind. Dabei konnten die Tester laut eigenen Aussagen auf Serie-Modell zurückgreifen, was angehängtes Bild-Material beweist. Die CPUs mussten gängige Benchmarks wie 3DMark 11, Super Pi, Cinbench R11.5, Fritz Chess und weitere Anwendungen durchlaufen.

Zum Einsatz kamen neben den beiden Haswell-Prozessoren, eine Geforce GTX Titan und acht Gigabyte DDR3-2400-RAM. Nichtsdestotrotz sind wie so oft bei solchen Leaks nicht alle Test-Parameter bekannt, wodurch eine hundertprozentige Vergleichbarkeit keinesfalls gegeben ist - auch wenn diesmal Serien-CPUs vorlagen. Beispielsweise ist unbekannt, mit welchen Mainboards und den dazugehörigen BIOS-Versionen gebencht wurde.

Prozessoren von Intel sind bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Die Windows-Leistungsbewertung sagt wirklich 7.8?:D is ja jetzt nich so der knaller mit dem ich gerechnet hätte. Und der Sprung bei den ganzen Benchmarks ja auch nich wirklich gravierend...

geschrieben am 10.05.2013 um 13:37 Uhr

war doch aber zu erwarten das da kein großer unterschied ist

geschrieben am 10.05.2013 um 17:46 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen