Intel 299 und Kaby Lake-X: Erste High-End-Mainboards mit Dual-Channel-RAM-Unterstützung

Mit Gigabyte und MSI bringen zwei Mainboard-Hersteller speziell für die zwei kleinsten CPUs für den 299-PCH vorgesehene Hauptplatinen auf den Markt. Selbige sind insbesondere aufgrund des Dual-Channel-RAM-Supports und der abgespeckten Ausstattungsvielfalt für Kaby Lake-X konzipiert worden.

Zwei Exoten bringen MSI und Gigabyte auf den Markt. Dabei handelt es sich um Hauptplatinen, welche für die Nutzung der Kaby Lake-X-Prozessoren vorgesehen sind. Letztere unterstützen nämlich lediglich Arbeitsspeicher im Dual-Channel-Modus, weshalb eben jene Boards diese Konfiguration ab Werk mitmachen und daher mit nur vier RAM-Steckplätzen rechts neben dem LGA2066 daherkommen. Bei Anzahl der Leiterbahnen bieten die Platinen genau das, was auch die Plattform zusammen mit dem eingesetzten Prozessor hergibt: 28 PCI-Express-Lanes. Obendrein sind die Versorgungsspannungen für den Core i7-7740X sowie Core i5-7640X genau für selbige angepasst .

MSI und Gigabyte haben diesen Umstand erkannt und bieten für Kunden nun passende Produkte an, die um die deutlich überschüssige Ausstattung entschlackt wurden. Damit ähneln die Platinen denen der Z270-Riege, auch die Möglichkeit zur Aufrüstung auf einen stärkeren Prozessor der Skylake-X-Serie entfällt damit. Preislich werden sich die Mainboards sehr wahrscheinlich deutlich unter den vollwertigen X299-Mainboards ansiedeln - doch genaue Angaben zu Preisen gibts von beiden Herstellern noch nicht.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen