AMD: Piledriver soll 10 Prozent schneller als Bulldozer arbeiten

Noch ist AMDs kommende FX-Bulldozer-Generation nicht erhältlich und dessen Performance bis auf wenige inoffizielle Vergleiche unbekannt, schon häufen sich die Gerüchte zum vermeintlichen Nachfolger in Form des sogenannten "Piledrivers". Dieser soll nicht nur schneller als "Zambezi" arbeiten, sondern auch neue Features mitbringen.

AMDs zukünftiger Nachfolger von Bulldozer mit dem Codenamen "Piledriver" soll ersten Vermutungen nach rund zehn Prozent schneller rechnen als die bisher unveröffentlichten "Zambezi"-Generation. Logischerweise soll die Überarbeitung der Architektur der Grund der Performance-Steigerung sein. Zudem erhalten zwei neue Befehlssätze Einzug in den Chip: FMA3 und Converged BMI. Auch die hauseigene Turbo-Technologie wird auf die Versionsnummer "3.0" geupdatet und erhält somit einige Verbesserungen. Die integrierte "Memory Maping Unit" wird aufgrund der "v2"-Bezeichnung ebenfalls in einer abgeänderten Version zu finden sein.  

"Piledriver" könnte aller Voraussicht nach im dritten oder vierten Quartal des nächsten Jahres an die Öffentlichkeit gelangen. Welche der vorhergesagten Features dann wirklich noch im fertigen Chip zu finden sind, wird sich zu gegebener Zeit zeigen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen