Computex 2017: FSP stellt wassergekühlte Netzteile vor

Gerade jetzt zur Sommerzeit gewinnt das Thema Wasserkühlung wieder mehr an Bedeutung. Ein guter Zeitpunkt für FSP also, Netzteile für Wassergekühlte Systeme im Rahmen der Computext 2017 vorzustellen.

Auf der Computex 2017 stellt FSP das Hydro PTM+ vor, ein wassergekühltes Netzteil, welches in Kooperation mit Bitspower entstanden ist. In der Vergangenheit versuchten schon mehrere Hersteller, solche Netzteile zu vermarkten, bislang aber mit eher mäßigem Erfolg. FSP gab jedoch bislang noch keine genauen Informationen zum Hydro PTM+ bekannt. Hier wartet man bis zur endgültigen Enthüllung auf der Computex.

Bereits bekannt sind die 80 Plus Platinum- Zertifizierung, LED-Beleuchtung und eine „Boost Funktion“. Es soll möglich sein, die Nominalleistung von 1200W auf bis zu 1400W steigern zu können. Bis zu einer Leistung von 600W dreht sich der Lüfter nicht, das Netzteil läuft also Passiv und damit nahezu unhörbar. Außerdem kann man bereits erkennen, dass es sich im Grunde um ein handelsübliches Netzteil handelt, welche die Wasserkühlungsfunktion nur benötigt, um die Nominalleistung weiter steigern zu können. Das Hydro PTM+ ist also mehr ein Hybridnetzteil. Demnach werden die Verkaufszahlen stark abhängig vom angegebenen Preis sein, welcher momentan noch nicht bekannt ist.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen