Cebit 2013: Silverstone zeigt Netzteile der Strider- und Zeus-Series

Silverstone führt im eigenen Produktportfolio seit einiger Zeit Netzteile, die durch neue Modelle mit besonders geringen Abmessungen ersetzt werden. Hinzukommt ein leistungsstarker Ableger mit der Bezeichnung "Zeus" und 1.350 Watt Leistung sowie das erste, vollmodulare SFX-Netzteil mit einer 80-Plus-Gold-Zertifizierung. Im Video erklärt Silverstone die speziellen Eigenschaften der entsprechenden Hardware.

Silverstone stellte neben zahlreichen Gehäusen und Kühlern eine Menge Netzteile auf der Cebit 2013 vor. Mit einer gewohnt hohen Effizienz sowie Verarbeitungsqualität steht der Hersteller zwar auf einem Niveau mit der Konkurrenz, doch die größte Besonderheit der Stromspender liegt in der Vollmodularität sowie der Bautiefe. Gerade das zuletzt genannte Argument spricht für die Modelle Strider-Gold-Series. Sämtliche Ableger dieser Baureihe verfügen über einen sehr kompakten Aufbau. Beispielsweise misst das 1.500-Watt-Modell in der Länge lediglich 16 Zentimeter. Zum Vergleich: Aktuelle Mitbewerberprodukte in der gleichen Wattklasse sind über 18 Zentimeter tief. Hinzukommen kommen bei der neuen Strider-Serie gute Lautstärkewerte dank des leisen 120-Millimeter-Rotors, ein 80-Plus-Gold-Zertifikat sowie laut Hersteller gute Ripple&Noise-Werte. Preise der schon bald erhältlichen Netzteile mit dem kompakten Gehäuse liegen aktuell nicht vor.

Einen kurzen Überblick gab uns Silverstone auf der Cebit außerdem zu einem High-End-Netzteil mit 1.350 Watt Leistung. Das aktuell einzige, erhältliche Modell der Zeus-Serie, bietet dem Nutzer eine Effizienz nach dem 80-Plus-Silver-Standard sowie eine Spitzenleistung von satten 1.500 Watt. Hinzukommen absolut geringe Ripple&Noise-Werte mit nur einem Prozent Spannungsabweichung und leistungsstarke 12-Volt-Schienen mit einer kombinierten Leistung von bis zu 105 Ampere. Im Gegensatz dazu richtet Silverstone das erste 450-Watt-SFX-Netzteil mit einer 80-Plus-Gold-Auszeichnung sowie vollmodularem Kabelmanagement an die größere Käuferschaft, die beispielsweise ein leistungsstarkes Mini-ITX-System in engen Gehäusen unterbringen möchte.

Bei Amazon sind Netzteile von Silverstone erhältlich.

Kommentare

Da fehlt noch ein 250W passives SFX-Netzteil im Portfolio! ;)

geschrieben am 12.03.2013 um 12:11 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen