Samsung: Ultrabooks lösen Netbooks ab

Gerüchten zufolge will Samsung seine Netbook-Sparte im Jahr 2012 aufgeben und sich stattdessen auf Ultrabooks im kleineren 11-Zoll-Faktor konzentrieren. Der Schritt erscheint nur logisch, da die Absätze von Netbooks weiter rückläufig sind.

In Anbetracht der neuen Produktgruppe der "Ultrabooks" scheinen Netbooks immer unbelieber zu werden, zumindest bei den Herstellern. Allerdings ist dies sicherlich auch der unterschiedlichen Gewinnspanne bei den jeweiligen Produkten zuzuschreiben. Während Netbooks typischerweise für 200 bis 400 Euro über die Ladentheke wandern liegen Ultrabooks mit 900 bis 1200 Euro in einem deutlich lukrativerem Bereich.

Aus einer E-Mail an Vertriebspartner lässt Samsung nun verlauten, die Netbook-Entwicklung im ersten Quartal 2012 einzustellen. Samsung spricht dabei nur vom 10,1-Zoll-Formfaktor, dürfte sich jedoch auf alle Netbook-Modelle beziehen. Stattdessen sollen Ultrabooks in 11,6- und 12-Zoll-Größe die ultra-portable Alternative darstellen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum