Apple patentiert VR-Aufsatz für Smartphones

Apple hat ein Patent für ein Head-mounted-Smartphone erhalten, quasi ein iPhone vor dem Kopf, denn das Display des Smartphones und seine Sensoren werden dazu genutzt, um dem Benutzer eine VR-Welt vor Augen zu führen, die trotz des geringen Augenabstands durch zwei Linsen betrachten werden können.

VR-Brillen sind derzeit in aller Munde. So ist es wenig verwunderlich, dass nun auch Apple ein Patent eingereicht hat. Die patentierte Halterung kann mit dem Smartphone kommunizieren und besitzt eigene Sensoren, einen Akku und einen Prozessor sowie Kopfhörer. Zudem soll die VR-Brille den Augenabstand des Benutzers messen, damit das verbundene iPhone sein Bild entsprechend justieren kann.

Ob Apple wirklich eine Computerbrille oder eine Halterung für ein Head-mounted Smartphone entwickelt, ist aber unbekannt. Ein Patent bedeutet nicht automatisch, dass der Rechteinhaber die Erfindung auch veröffentlichen muss oder wird. Vielmehr dienen viele Patente als taktisches Mittel, um die Konkurrenz zur Entwicklung eigener technischen Ideen zu zwingen.

Produkte aus dem Hause Apple können auf Amazon erworben werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen