Sharp: erster 8K-Fernseher auch für Europa angekündigt

Der japanische Elektronikkonzern Sharp kündigte in eine Pressemitteilung den weltweit ersten 8K-Fernseher an. Der LV70500E wird der Serie AQUOS-8K zugehörig sein und liefert eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Bildpunkten. Damit wird auf einer Diagonalen von 70 Zoll mit 33 Megapixeln aufgelöst. Das Besondere ist, dass das Modell bereits im März 2018 auch in Europa auf den Markt kommen soll.

Was die Qualität der Fernseher angeht ist Europa im Vergleich zu asiatischen Ländern noch weit zurück. Während in Deutschland erst 4K Fernseher im Kommen sind, werden schon 8K-Fernseher in Japan produziert. Der japanische Konzern Sharp ist einer derjenigen, die als Vorreiter in dieser Technik gelten. In einer Pressemitteilung hat man vor wenigen Tagen das Modell LV-70500E angekündigt, welcher Teil der AQUOS-8K-Serie ist. Der Fernseher löst mit 7.680 x 4.320 Bildpunkten – etwa 33 Megapixel – bei einer Diagonalen von 70 Zoll auf. 

Der Nachteil, wenn es um 8K-Fernseher geht ist, dass es zurzeit nahezu keine Inhalte gibt, die eine solche Auflösung nutzen würden. Falls es in Zukunft jedoch mehr Bilder geben wird, werden gleich vier HDMI-Kabel benötigt um die hohe Auflösung anzusteuern. Sharp selbst versteht sein Modell als Wegweiser für die Zukunft und soll einen ersten Eindruck vermitteln, wo es hingeht. Beispielsweise gibt es Pläne die Olympischen Spiele 2020 in Tokio in 8K-Auflösung zu übertragen. Weitere Details gibt es nicht, jedoch wurden diverse Daten zur Veröffentlichung genannt. Der LV70500E soll im Oktober in China, im Dezember in Japan, in Taiwan im Februar 2018 und sogar im März 2018 in Europa in den Handel gelangen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Jonathan Klein

Datum:
05.09.2017 | 09:02 Uhr
Rubrik:
Monitore
Quelle:
Sharp
Tags:
8K Aquos sharp

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen