Regelungen für einheitliche Handy-Ladegeräte tritt in Kraft

Ein Jahr später als gedacht wurde der Standard für einheitliche Ladegeräte für Mobiltelefone endlich verabschiedet. Bereits Anfang 2011 sollen erste Geräte zusammen mit den standardisierten Ladegeräten ausgeliefert werden.

Etwas später als geplant wurde die Vereinbarung bezüglich einheitlicher Ladegeräte für Mobiltelefone verabschiedet. Bereits vor eineinhalb Jahren hatten sich die Europäische Kommission und zahlreiche Handy-Hersteller auf einen einzigen Standard geeinigt, welcher bereits sechs Monate später überall zu finden hätte sein sollen. Als Grund der Verzögerung nannte man Verzögerungen bei der Normierung der Ladegeräte.

Alle Geräte sollten hierbei alsbald über einen Micro-USB-Port in der Revision 1.01 auf Basis des "USB Implementers Forum" geladen werden. Die Ladegeräte dürfen hierbei aus zwei Komponenten bestehen. Kernkomponente stellt hierbei ein Transformator dar, welcher die Spannung fünf Volt und die Stromstärke zwischen 500 und 1.500 Milliampere regelt.

Die zweite Komponente ist das Verbindungskabel selbst, welches auf der einen Seite einen USB-Stecker des Typs "Standard-A", auf der anderen Seite einen Stecker des Typs "Micro-B" besitzen soll. Letzterer dient dabei zur Verbindung mit dem Handy. Durch die einheitlichen Ladegeräte sollen Ressourcen eingespart werden und Elektronikabfall verringert werden.

Die Vereinbarung enthält allerdings auch einige Lücken. So dürfen Hersteller laut Vereinbarung nämlich auch eigene Stecker nutzen, sofern diese entweder durch einen Steck-Adapter oder ein Kabel mit anderen Anschlüssen realisiert werden. Außerdem wurde nicht festgelegt, ob Hersteller neben dem Micro-USB-Anschluss nicht auch noch einen weiteren Anschluss verbauen dürfen. So verbaut Nokia zum Beispiel noch einen eigenen Port, über welchen das Gerät geladen werden kann.

Betroffen von dieser Regelung sind alle Geräte, welche über einen USB-Port zur Datenübertragung verfügen sowie einen Akku mit einer Kapazität zwischen 400 und 2.000 mAh verfügen. Erste Geräte mit dem neuen Ladegerät werden bereits Anfang 2011 erwartet.

Kommentare

wird auch zeit

hoffentlich gibt es bald ein einheitliches ladegerät für ALLE handys.
da hat man zwar noch 2 alte ladegeräte rumliegen ,passen aber nicht.
so kann man zur not sein Sielman ans Nokeldialadegerät anschließen wenn man beim kumpel ist.

das beste,weniger schrott entsorgen.neue handys OHNE ladegerät,10€ weniger(wenn das alte funktioniert).


weis nicht,warum sich die hersteller so weigern das umzusetzen.so eine idee hatte man schon vor jahren.

lieber spät,als nie.
gruss

geschrieben am 31.12.2010 um 15:20 Uhr

Zum Thread im Forum