LG Optimus 3D offiziell vorgestellt (Update: erscheint noch im Mai)

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat LG das erste 3D-fähige Smartphone auf Android-Basis vorgestellt. Das "Optimus 3D" genannte Gerät kann Inhalte dabei ohne Brille dreidimensional darstellen und auch die Möglichkeit bieten, selbst 3D-Bilder und -Videos aufzunehmen.

Neben Samsung hat auch LG ein neues Smartphone auf Android-Basis auf dem Mobile WorldCongress in Barcelona vorgestellt. Ausgestattet mit einem 4,3 Zoll großem Multitouch-Display, mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, fällt das "Optimus 3D" vor allem durch die 3D-Fähigkeit auf - eine Brille ist dabei nicht von Nöten. Durch zwei 5-Megapixel-Kameras können zudem auch selbst Bilder und HD-Videos in 3D aufgenommen werden.

Angetrieben wird das Gerät von einem OMAP4-Prozessor von Texas Instruments, welcher mit zwei Kernen und einer Taktrate von 1 GHz daherkommt. Besonders sind dabei auch die zwei getrennten angebundenen Speicherbereiche, welche für zusätzliche Leistung sorgen sollen. Selbige kommen dabei mit Größen von 4 und 8 GByte daher. Des Weiteren können noch Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte Kapazität verbaut werden.

Video: LG Optimus 3D - Trailer vom Mobile World Congress 2011 (2:00)

Natürlich finden sich auch HSDPA- und WLAN-Untersützung wieder. Dank eines HDMI-Ausganges können Bilder und Videos auch auf größeren Bildschirmen präsentiert werden. Das "Optimus 3D" ist 128,8 x 68 x 11,9 mm groß und wiegt dabei 170 Gramm. Beim Akku kommt ein Modell mit 1500 mAh zum Einsatz. Erscheinen soll das Gerät im Mai 2011. Zu Beginn wird dabei noch Android 2.2 "Froyo" installiert sein, ein Update auf Android 2.3 soll aber bald folgen.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Update (5.5.2011)

Der deutsche Mobilfunkprovider O2 hat nun Ende Mai als Veröffentlichungstermin bestätigt. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt dabei bei stolzen 599 Euro. In unserem Preisvergleich ist das Smartphone jedoch schon ab 440 Euro gelistet.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Reinhard Moser

Datum:
14.02.2011 | 15:56 Uhr
Update:
05.05.2011 | 08:25 Uhr
Rubrik:
Mobilfunk
Quelle:
Golem
Tags:
3D 3D-Display Android Gingerbread Google LG Optimus 3D Smartphone

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen