Apple: Vorstellung des iPad Mini am 23. Oktober

Nachdem sich in letzter Zeit die Gerüchte zu einem möglichen iPad Mini häuften und auch über neue MacBooks und iMacs spekuliert wurde, löst Apple das Mysterium und lädt wie schon vermutet am 23. Oktober die Fachpresse nach San Jose zu einer Presseveranstaltung ein.

Am 23. Oktober 2012 findet das nächste Apple-Event statt. Unter dem Motto „we've got a little more to show you" lädt Apple Journalisten aus aller Welt ein. Vermutlich wird wohl das seit schon mehreren Monaten vermutete iPad Mini („little") vorgestellt. Doch das „more" im Motto deutet noch auf weitere Neuvorstellungen hin.

In den vergangenen Tagen wurde kamen immer mehr Details zu einemm mutmaßlichen iPad Mini zum Vorschein. Selbst die Preise dürften den Gerüchten zufolgen der Wahrheit entsprechen. So soll es laut einem Leak bei MediaMarkt acht verschiedene Mini-Ableger. Wie auch schon beim normalen iPad  wird eine WiFi-only und eine Cellular (LTE + 3G) Version angeboten, die es dann auch inverschiedenen Speicherausführungen geben wird.

Woanders werden sogar gleich 24 Modelle, was wohl darauf hindeutet, dass ein neues iPad 3 mit dem Suffix "Lightning" (Blitz) kommen wird. Das iPad Mini hingegen soll ein 7,85 Zoll großes Display und den bereits aus dem iPad 2 und iPhone 4S bekannten A5-SoC verbaut bekommen. Dass auch der kleinste Tablet-Spross aus Cupertino über einen Lightning Anschluss verfügt, gilt als sicher.

Der Akku des iPad Mini soll angeblich fünf Mal größer sein, als der des aktuellen iPhone 5. Trotzdem soll die sowohl die Dicke als auch folglich die Abmaße des ingesamt kompakten Geräts noch kleiner Ausfallen, als es beim iPad 3 der Fall ist. Dies liegt wohl an dem kleineren Display und dem sparsameren SOC. Auch verschiedene Bilder, die das neue iPad Mini zeigen sollen, sind in den vergangenen Tagen aufgetaucht.

Laut den Kollegen von 9to5Mac wird bei diesem Event ein neuer Mac Mini vorgestellt. Wie der Vorgänger soll er einen Thunderbolt-Anschluss besitzen und als Server- oder Heimwanwender-Modell erhältlich sein.

Da das Event, so wie es aussieht, ganz dem Motto „Mini" folgt, ist es recht wahrscheinlich, dass auch ein kleineres Mac Book Pro mit Retina Display vorgestellt wird. Wie auch hier die Kollegen von 9to5Mac von einer „stets zuverlässigen Quelle" erfahren haben, wird das Mac Book Pro auf 13-Zoll geschrumpft und noch kompakter ausfallen. Der interessierte Käufer kann hierbei zwischen diversen Hardwarekonfigurationen wählen. 

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum