Android 8.1: Erste Geräte werden von Google bedient

Das erste große Update für Nexus- und Pixel-Geräte der Betriebssystemversion Oreo steht an. Mit Android 8.1 bringt Google zahlreiche Fehlerbehebungen, die insbesondere die kürzlich veröffentlichten Geräte betreffen. Außerdem interessant: Der Pixel-Visual-Core wird aufgeweckt.

Google ist bereits im Zuge die aktuellste Betriebssystem-Version von Android auf hauseigene Pixel- und Nexus-Geräte OTA auszuliefern. So kommt Android Go als minimierte Android-OS-Version auf die Geräte, wohingegen als größte und wohl interessantere Neuerung der "Visual-Core" als autarker Bildberarbeitungsprozessor geweckt wird. So können Geräte des zweiten Pixel-Gen nun auf einen Chip zugreifen der das maschinelle Lernen und Bearbeiten von Bilddaten massiv beschleunigen soll. Durch die Unterstützung des Betriebssystems kann mithilfe des Chips das maschinelle Lernen auf dem Smartphone selbst ganz ohne Internet-, respektive Cloud-Anbindung stattfinden. Was immer mit neuen Versionen von Android mit dabei ist und nie fehlt: Fehlerbehebungen. Bugfixes für schlecht reagierende Touchscreens an den Rändern, sporadisch aussetzende Fingerabdruck-Scanner und was auch immer Nutzer an den neuen Pixel-Geräten stört, dürfte wohl der Vergangenheit angehören.

Das Update auf Android 8.1 ist laut Google in der Verteilung, sodass Nutzer der letzten Nexus- und Pixel-Geräte schon bald mit der Installation starten können.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen