Intel Z370: Coffee Lake-Mainboards von EVGA zeigen sich

Coffee Lake, die mittlerweile achte Generation der Core-i Prozessoren von Intel, steht nun in den Startlöchern. Ohne den passenden Unterbau ist ein Prozessor allerdings nicht sehr effektiv, daher präsentiert EVGA ihre Mainboards mit Z370 Chipsatz für die kommenden CPUs von Intel.

Gleich drei Modelle mit passendem Z370 Chipsatz präsentierte EVGA nun für die nächste Prozessorgeneration von Intel. Mit an Board sind Features wie Optane-Technologie, Dual-Channel DDR4 Support mit bis zu 4.133MHz, Two-Way-SLI, digitale VRM Spannungsversorgung, sechs SATA 6Gb/s Ports und Dual-Bios Chips. Die PCIe- und DIMM-Slots sind dabei wie mittlerweile üblich nochmals metallummantelt.


Beim Design der Platine wurde zusätzlich darauf geachtet, das Kabelmanagement so einfach wie möglich zu gestalten. So ist zu sehen, wie einzelne Bereiche der Platine für Kabeldurchführungen vorbereitet wurden. Ebenfalls besitzen alle drei Modelle einen Steckplatz für eine M.2 Key-M und Key-E SSD. Zu den Features, die dem Z370 Classified K vorbehalten sind, zählen ein integrierter HDMI 2.0 Port und ein Creative Sound Core3D 5.1 Audiocontroller. Die beiden anderen Modelle werden mit dem Realtek ALC1200 7.1 HD Audiochip ausgestattet.


Das Z370 Classified K und Z370 Micro sind zusätzlich an einen externen Taktgeber gekoppelt, um den PCIe Bus übertakten zu können. Laut dem Hersteller erlaubt diese Funktion ein breiteres Spektrum an Taktfrequenzen und ein stabileres und höheres Overclocking. Wann und vor allem zu welchem Preis die Motherboards von EVGA in den Handel gelangen, ist bislang noch unbekannt.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ralf Neumann

Datum:
06.10.2017 | 09:23 Uhr
Rubrik:
Mainboards
Quelle:
Tomshardware
Tags:
Classified Core i7 Intel. EVGA Motherboard Optane SATA 6G SLI Z370

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen