Computex 2017: Neue Motherboards von Gigabyte, Asus, ASRock und MSI

Die vier Hersteller Gigabyte, Asus, ASRock und MSI präsentieren auf der diesjährigen Computex in Taipei ihre neuen Mainboards für Intel-CPU‘s. Wahrscheinlich handelt es sich bei den Modellen um Platinen mit x299 Chipsatz für die bald erscheinenden High-End-CPU‘s von Intel.

Mehrere neue Mainboards wollen die Board-Partner von Intel auf der Computex 2017 enthüllen. Das Motherboard von MSI wird sehr wahrscheinlich einen X299 Chipsatz besitzen. Dafür sprechen die vier nahe am I/O-Shield angebrachten Ram-Slots - ein typisches Design bei Quad-Channel Ram. Das Port-Design im PCIe und die M.2 Slots sind identisch mit denen des Godlike Z270, jedoch wurde die M.2 Kühllösung ein wenig überarbeitet, sodass zwei NVMe SSD‘s gekühlt werden können.

Konkurrent Asus wird sein Board wie üblich unter dem Branding Republic of Gamers präsentieren. Erste Bilder zeigen ebenfalls ein integriertes LC-Display. Das LCD ist unter anderem in der Lage, in Echtzeit Taktfrequenzen oder Temperaturen anzuzeigen. Bei Asus ROG-Boards ist ein solches Display üblicherweise im Lieferumfang enthalten.

Die X370 Taichi-Mainboards von ASRock erhielten erst kürzlich erstklassige Kritiken, daher liegt die Messlatte für die kommenden X299 Boards ziemlich hoch. Die Positionierung der PCIe und M.2 Ports lassen zumindest darauf schließen, dass die Boards einen X299 Chipsatz erhalten werden. ASRock betonte zudem, das Design überarbeiten zu wollen. Bei Gigabyte ist es noch nicht so eindeutig, ob das kommende Aorus-Mainboard ein X299 wird. Die Anzahl der PCIe Ports deutet es zwar an, es muss aber nicht sein. Weitere Infos erhalten wir sicherlich im Verlauf der Computex.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ralf Neumann

Datum:
29.05.2017 | 07:51 Uhr
Rubrik:
Mainboards
Quelle:
TPU
Tags:
Aorus ASRock Asus Computex Gigabyte Intel MSI Republic of Gamers ROG Taichi X299

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen