PC-Max Adventskalender: Türchen 5

5. Dezember, 10:00 Uhr: Das fünfte Türchen unseres Kalenders öffnet sich und beinhaltet diesmal für euch ein Paket von EKL Alpenföhn mit insgesamt drei potenten Kühlern für Grafikkarte und Prozessor. Also, schnell die Gewinnspielfrage im Forum beantworten, Daumen drücken und hoffen, dass die Wahl unseres Systems auf euch fällt.

Der heutige erste Preis wird Alpenföhns mächtiger K2-Kühler, der nicht nur durch das Twin-Tower-Design für niedrige Temperaturen sorgen soll, sondern dank der insgesamt acht Heatpipes im 6-Millimeter-Format deutliche Reserven offeriert. Der Hersteller optimiert zudem die Lamellen und setzt auf eine trapezförmige Struktur, die den Luftstrom deutlich optimieren. Das Kühler-Paket wird durch die Wingboost-Lüfter mit 120 und 140 Millimeter Durchmesser komplettiert. Alpenföhn legt dem Gewinner noch einen Wingboost-Lüfter in der passenden Farbe oben drauf.

Show more information

Zwillingsturm mit 8*6mm Heatpipes

  • Das neue Zwillingsturm Design wurd so gestaltet, dass in Kombination von 2 Lüftern ein bestmögliches
    Ergebnis aus Lautstärke/Leistung erzielt werden kann.
  • Durch trapezförmige Fins bietet der Kühler an den Stirnseiten mehr Platz zwischen dem erstenPCI-Express Slot um eine höhere Kompatibilität mit Grafikkartenkühlern zu gewährleisten.
  • Alle Kontaktstellen zwischen Kühllamellen, Heatpipes sowie Grundplatte wurden miteinander verlötet.

 

Heatpipe/Bodenplatte

 

  • Die 8 U-förmig gebogenen Heatpipes verfügen über eine sehr große Anbindung an die Vollkupferplatte
    und können hierdurchdie Abwärme der CPU optimal aufnehmen.
  • Die Oberfläche der Bodenplatte ist extrem plan. Durch exakte CNC-Bearbeitung wird somit
    ein optimaler Wärmeübergang gewährleistet.

 

MnTal-Airflow Technology

  • Beim K2 kommt zum ersten Mal die brandneue Minimized noise Transfer at low -Airflow Technology zum Einsatz.
    Durch die besondere Lamellenstruktur wird der Volumenstrom zwischen den einzelnen Lamellen optimiert wordurch die
    Abwärme noch effizienter abgeführt werden kann.

 

Wing Boost 120/140mm Dual-Kombination

  • Ausgestattet mit im Rahmen eingespritzten Entkopplungselementen, WB Technologie und HD Lager stehen
    je ein 120mm und ein 140mm Wing Boost Lüfter dem K2 zur Seite.

Ein weiterer Gewinner darf sich über den Himalaya freuen, der dank seiner Slim-Tower-Bauweise mit 140-Millimeter-Lüftern bestückt werden kann und die kühlende Luft auf eine breite Fläche verteilt. Die sechs Heatpipes verschwinden in der massiven Bodenplatte, welche aufgrund hoher Qualitätsansprüche des Herstellers vernickelt wurde. Die dünne Form des Himalaya ermöglicht zudem die problemlose Nutzung hoher RAM-Module, mit einem ausladenden Heatspreader. Der Himalaya ist bereits ab Werk mit einem 140-Millimeter-Wingboots-Lüfter bestückt.

Show more information

Asymmetrischer Kühlkörper für mehr Flexibilität

  • Mit einer Gesamtbreite von 143mm gewährleistet der asymmetrische Kühlkörper, dass der Luftstrom
    von 140mm/120mm Lüftern optimal durch die Aluminium Lamellen geleitet wird.
  • Durch seine max. Tiefe von 55mm lassen sich alle RAM-Module vollständig bestücken - ganz egal
    wie hoch der Headspreader des Arbeitsspeichers auch ist!
  • Alle Kontaktstellen zwischen Kühllamellen, Heatpipes sowie Grundplatte wurden miteinander verlötet.

 

Heatpipe/Bodenplatte

 

  • Die 6 U-förmig gebogenen Heatpipes verfügen über eine sehr große Anbindung an die Vollkupferplatte und können hierdurch
    die Abwärme der CPU optimal aufnehmen.
  • Die Oberfläche der Bodenplatte ist extrem plan. Durch exakte CNC-Bearbeitung wird somit ein optimaler Wärmeübergang
    gewährleistet.

 

Wing Boost 140mm

  • Ausgestattet mit im Rahmen eingespritzten Entkopplungselementen, WB Technologie und HD Lager steht ein runder 140mm Wing Boost Lüfter dem Himalaya zur Seite.

Das dritte Modell im Alpenföhn-Preispott ist der Grafikkartenkühler Peter, der mit seinen insgesamt zwölf Heatpipes für überragende Kühlleistung sorgt. Durch die 91 angelöteten Aluminiumfinnen stellt der Kühler die maximal mögliche Oberfläche für eine optimale Hitzeabfuhr bereit. Alpenföhn stattet den Peter mit einem durchdachten Montage-Kit aus, wodurch die Kompatibilität zu aktuellen und kommenden Grafikkarte gegeben sein wird. Außerdem kann der Nutzer durch die besondere Lüfterbefestigung zwei 140- oder vier 120-Millimeter-Ventilatoren anbringen. Alpenföhn legt dem Gewinner zudem zwei weitere Wingboost-Lüfter in schwarz-orange ins Paket.

 

Hier gehts zum fünften Kalendertürchen ->

 

Die Preise werden freundlicherweise bereitgestellt von:

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen