Frischer Wind von Noctua: Neue AM4-Kühler im Low-Profile-Format

Nicht nur durch die absolut einzigartige Farbgestaltung der Lüfter konnte sich Noctua bislang einen Namen machen. Auch die gebotene Qualität stimmt, weswegen viele sehr gern zu diesen Kühllösungen greifen. Aktuell bietet der Hersteller zwei neue, flache Modelle für AMDs AM4 an.

Bereits auf der diesjährigen Computex konnte man den Noctua NH-L9a-AM4 betrachten. Mit einer Gesamthöhe von 37mm ist die Baugröße sehr kompakt gehalten. Ideal für HTPC- und ITX-Gehäuse. Noctua verspricht dabei volle Kompatibilität Komponenten wie höheren RAM oder dickere Grafikkarten, auch bei Mini-ITX.
Daneben bietet der Hersteller auch ein etwas größeres Modell an, den NH-L12S. Mit 70mm ist dieser fast doppelt so hoch wie der NH-L9a-AM4. Hierbei handelt es sich im Grunde um den NH-L12, bei dem der untere Lüfter durch einen NF-A12x15 ersetzt wurde und der obere Lüfter gänzlich fehlt. Das spart 23mm in der Höhe, ohne die Kühlleistung signifikant zu beeinträchtigen.


Die Halterungen der Kühler sind so konzipiert, dass auch handelsübliche Lüfter mit 25mm Dicke ohne Probleme montiert werden können. Bei beiden Typen bestehen sowohl die Grundfläche, als auch die Heatpipes aus vernickeltem Kupfer. Die Kühlrippen selbst werden aber aus Aluminium gefertigt. Ausgelegt sind die Kühler für eine TDP von 95 Watt.

Beide Modelle sollen schon bald erhältlich sein und kosten je 40 US-Dollar, beziehungsweise 49 US-Dollar. Ein Low-Noise-Adapter ist dabei jeweils inklusive.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Ralf Neumann

Datum:
22.09.2017 | 09:15 Uhr
Rubrik:
Kühlung
Quelle:
Tomshardware
Tags:
AM4 AMD Küftungen Luft Lüfter Noctua Ryzen TDP Wind

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen