Cebit 2014: EKL Alpenföhn mit günstigerem "Brocken Eco" CPU-Kühler

EKL Alpenföhn stellt am eigenen Stand auf der CeBIT 2014 einen neuen Budget-CPU-Kühler vor, der eine günstigere Version des erfolgreichen "Brocken" ist. Mit dem passenden Namen "Brocken Eco" steht bei diesem Modell der Fokus klar auf einer hohen Kühlleistung bei gleichzeitig niedrigem Verkaufspreis.

Auf der Cebit 2014 in Hannover ergab sich die Möglichkeit einen Blick auf die neueste Kühler-Kreation von EKL Alpenföhn zu werfen. Diesmal hat sich der Hersteller einem Budget-CPU-Kühler angenommen, der auch mit leistungsfähigen Systemen zurecht kommen soll.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim "Brocken Eco" um eine günstigere Variante des erfolgreichen "Brocken". Das bedeutet, dass auf eine Vernickelung der Heatpipes verzichtet wurde und die Wärme-Aufnahme über einen direkten Kontakt der Heatpipes mit der CPU stattfindet.

Der Kühler selbst ist mit vier Heatpipes ausgestattet und belegt 150 Millimeter in der Höhe, sodass die Kompatibilität zu den meisten Gehäusen gewährleistet ist. Mit 160 Watt TDP soll die Kühlleistung auch für übertaktete Systeme ausreichen. Es ist ein 120-Millimeter-Lüfter im Lieferumfang enthalten, der durch zwei Lüfterklammern befestigt ist. Zwei weitere Klammern sind ebenfalls vorhanden, weshalb der Kühler auch für eine Push-Pull-Konfiguration geeignet ist. Dieser Umstand wird auch dadurch begünstigt, dass die so genannte Plus-Funktion genutzt werden kann, mit der ein zweiter Lüfter mit dem anderen zusammengeschlossen und dadurch die Drehzahl-Einstellung gemeinsam geteilt werden kann.
Die Lüfterdrehzahl ist zwischen 500 und 1.500 Umdrehungen pro Minute dank PWM-Steuerung variabel. Es kann ein Luftdurchsatz von 106 Kubikmetern pro Stunde erreicht werden und die Lautstärke soll sich auf einen Schallpegel von 22,8 Dezibel beschränken. Die acht Entkopplungs-Elemente, welche weiterhin standardmäßig im Lieferumfang enthalten sind, tragen zur Entkopplung des Lüfters vom Kühlkörper bei.

Die Kompatibilität besteht zu allen gängigen Plattformen auf Basis von Intels Sockeln 775, 1366, 115x und 2011 sowie allen AMD-Sockeln ab AM2. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 29,99 Euro und der Marktstart des Kühlers soll in den nächsten Wochen erfolgen. Die Garantiedauer beläuft sich auf zwei Jahre.

Ein breites Angebot an ähnlichen Produkten aus dem Hause EKL Alpenföhn findet sich bereits bei Amazon.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen