Aprilscherze 2011 - eine Zusammenfassung

Wir haben uns die Mühe gemacht und alle Aprilscherze aus dem IT-Bereich für euch zusammengefasst. Mit dabei sind vor allem große Firmen wie YouTube und Google.

Anscheinend herrscht zwischen den verschiedenen Abteilungen bei Google ein großer Konkurrenzkampf darum, wer den kreativsten Aprilscherz fabriziert. Nur so lassen sich die vielen Aprilscherze erklären.

Angeblich ist Google auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, sogenannten "Auto-Vervollständigern". Dabei handelt es sich um Personen, die Suchanfragen vervollständigen. Dieses Feature hat Google vor einigen Monaten vorgestellt. Der Beruf scheint nicht sehr dankbar zu sein, wie der bisherige Auto-Vervollständiger in diesem Video berichtet:

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

 

Aber Google stellt gleichzeitig auch ein komplett neues Feature vor: Gmail Motion. Für Insider war es nur eine Frage der Zeit, bis Google auf den Zug der Bewegungssteuerung aufspringt. Jetzt lässt sich der eigene Gmail-Dienst mit Gesten und einer Webcam bedienen. Dabei setzt Google auf besonders einfache und intuitive Gesten. Um beispielsweise eine E-Mail abzusenden muss man einfach so tun als ob man eine Briefmarke anlecken und aufkleben würde.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

 

Aber auch die Chrome-Entwickler lassen den 1. April nicht ungenutzt verstreichen. Laut einer neuen Studie, die Google in seinem Blog veröffentlichte sind die heutigen Browser, im Besonderen natürlich Google Chrome, zu schnell für die User. Das größte Nadelöhr beim Surfen im Web ist die Tippgeschwindigkeit der User und nicht die Browser-Performance oder die Bandbreite. Deswegen startet Google die Initiative "Chromercise". Dabei möchte Google die Tippfertigkeit der User erhöhen und somit für ein schnelleres Web-Erlebnis sorgen.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

 

Und noch mehr Google - wenn auch nur indirekt: Die Google-Tochter YouTube bietet ihren amerikanischen Usern ein besonderes Feature zum "April Fools' Day". Damit lässt sich jedes Video in einen "1911-Modus" schalten. So sieht jedes Video anschließend aus, als wäre es zu Stummfilm-Zeiten entstanden. Leider ist dieses Feature für deutsche User nicht verfügbar. Aber für alle User gibt es ein besonderes Video. In dem Clip werden fünf bekannte Online-Videos nachgemacht, und zwar so als ob sie vor 100 Jahren geschehen wären. Zu erkennen gibt es unter anderem die bekannte "Annoying Orange".

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

 

Auch Microsoft möchte nicht als Spielverderber gelten und lässt einen Aprilscherz auf die Menschen los. In Form eines angekündigten Tablet-PCs. Das Produkt mit dem Namen Goliath verfügt über eine Displaydiagonale von knapp 106cm und eröffnet damit eine ganz neue Subkategorie an Tablet-PCs. Dank innovativer Materialien und einem Display mit Plasmagas wiegt das Gerät trotzdem nur 1200 Gramm. Das Display kann außerdem als Kochstelle verwendet werden. Leider hat es Microsoft versäumt 4G-Kompatibilität einzubauen.

Kommentare

letzteres erinnert mich an das XPhone :D

geschrieben am 01.04.2011 um 16:37 Uhr

Zum Thread im Forum