Alle Meldungen aus der Rubrik Internet

  • Coolest Monkey: Krisen-Pullover von H&M wird bei Ebay zur heißen Ware

    Den womöglich größten Shitstorm der Firmengeschichte hatte sich H&M mit dem "grünen Pullover" eingehandelt, der von einem schwarzhäutigen Junge getragen wurde. Nachdem das Unternehmen den Verkauf komplett einstellte, vertreiben diverse Ebay-Nutzer das Kleidungsstuck für teils über 1500 Euro. »

  • Zu gefährlich: Youtube löscht Videos der Tide Pod Challenge

    Über soziale Medien können sich die merkwürdigsten Trends quasi über Nacht auf der ganzen Welt verbreiten - so auch in der Tide Pod Challenge. Für Google ist die Situation inzwischen so ernst geworden, dass entsprechende Videos auf Youtube zensiert beziehungsweise gelöscht werden. »

  • Report: Apple könnte Netflix aufkaufen

    Bei Apple sind die Geldbestände inzwischen auf hunderte Milliarden US-Dollar angewachsen. Analysten haben daher untersucht, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Apple damit bestimmte Unternehmen in der Branche aufkaufen könnte. Ein guter Kandidat soll hierbei Netflix sein. »

  • Schnelles Internet wird in Großbritannien zum Grundrecht

    Deutschland hinkt in Sachen Internet sehr hinterher, nicht zuletzt durch äußerst rar gesätes, öffentliches Wlan oder auch den mangelnden Netzausbau seitens der Telekom. Wieder einmal zeigt ein anderes Land, wie es sein könnte. In Großbritannien wurde nun beschlossen, dass jeder Bürger ein gesetzliches Recht auf schnelles Internet hat. »

  • Die USA schaffen die Netzneutralität offiziell ab

    In den USA wurde zum heutigen Tag die Netzneutralität abgeschafft.  Das heißt, dass Internetprovider eine noch nie zuvor gesehene Willkür auf Konsumenten aber auch auf Internet-Firmen ausüben dürfen. Wo einst Anbieter ihre Kunden über Drosselungen und maximalen Performances informieren mussten, dürfen nun alle Angaben hinter verschlossenen Türen verstaut werden. »

  • EU-Kommission: Zahlung im Internet bald nur noch mit Fingerabdruck?

    Die EU-Kommission hat neue Vorschriften verlauten lassen, die es in sich haben: Künftig sollen viele Zahlungen im Internet oder auch im Handel nicht mehr ohne weiteres möglich sein. Stattdessen soll sich der Nutzer mit einer "sicheren" Methode authentifizieren, etwa mit dem eigenen Fingerabdruck. »

  • Amazon Fresh jetzt in München gestartet

    Mit München hat Amazon nun die dritte Stadt Deutschlands für den eigenen Lieferdienst für Lebensmittel ausgesucht. Dort sollen künftig mehr als 300.000 passende Artikel in direkt vor die Tür gebracht werden. »

  • IT-Sicherheit: Kryptotrojaner weiter auf dem Vormarsch

    Offenbar geht der Trend zur Festplattenverschlüsselung. Nach einigen Schädlingen wie "Petya" und "NotPetya" versucht auch "Bad Rabbit", die persönlichen Daten auf dem Heimrechner zu verschlüsseln und so eine Geldüberweisung zu erzwingen. »

  • YouTube: Neuer Algorithmus soll bessere Werbeeinnahmen ermöglichen

    YouTube ist eine Plattform, die ebenso groß wie auch fragil ist. Dies bewies beispielsweise das Dilemma um den YouTube-Liebling PewDiPie, welcher es mit angeblichen antisemitischen Scherzen zu weit trieb. Als Folge dessen sprangen viele wichtige Investoren ab und leiteten die sogenannte „Adpocalypse“ ein. »

  • Gericht stoppt Pranger-Webseite für deutsche Autofahrer

    Der deutsche Verkehr kann regelmäßig für Ärgernisse bei Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern sorgen. Diese aber öffentlich einsehbar zur Schau zu stellen, geht eindeutig zu weit, findet ein deutsches Oberverwaltungsgericht. Die betroffene Webseite wird ihren Dienst womöglich komplett einstellen. »

Anzeige

Preisvergleich