Mit dabei: TechTour 2012 - Gigabyte SkyVision überträgt 1080p-Video und Sound drahtlos

Mit dem SkyVision WS100 bietet Gigabyte in der zweiten Jahrehälfte 2012 eine Kombination aus Sende- und Empfangseinheit an, um beliebige HDMI-Signale drahtlos im 5-GHz-Funkbereich zu übertragen. Die Reichweite soll bis zu 10 Meter betragen.

Abgesehen von Grafikkarten und Gaming-Peripherie zeigte Gigabyte auf der TechTour 2012 auch ein weiteres, interessantes Produkt, bestehend aus zwei kleinen Komponenten: Die Sendeeinheit des SkyVision WS100 sieht aus wie ein etwas zu groß geratener USB-Stick. Jedoch verfügt der Stick über einen HDMI-Anschluss anstelle eines USB-Steckers. Damit kann der Transmitter an beliebige HDMI-Geräte angeschlossen werden. Egal ob Spielekonsole, Windows-PC oder Mac. Die Stromversorgung des Senders erfolgt über ein kleines USB-Kabel, kann jedoch auch über ein zusätzliches Netzteil erfolgen.

Der Sender ist etwas größer ausgefallen, und verfügt prinzipiell über die gleichen Anschlüsse: Nämlich einen HDMI-Ausgang um das empfangene Signal an einen Beamer, Monitor oder Fernseher weiterzugeben, und außerdem einen Anschluss zur Stromversorgung mit einem externen Steckernetzteil. Außerdem befinden sich drei Tasten seitlich am Empfänger. Mit diesen lässt sich ein kleines OnScreen-Menü aufrufen und diverse Einstellungen vornehmen. Da sich unter den Menüpunkten auch eine Funktion zum Hinzufügen/Löschen und Bearbeiten von Quellen befindet, vermuten wir, dass der Empfänger zukünftig auch mit mehreren Sendern umgehen können wird. Momentan ist das allerdings noch nicht möglich, versicherte eine Gigabyte-Sprecherin.

Die Übertragung erfolgt gemäß dem WHDI-Standard, der neuerdings großen Zulauf von großen TV-Herstellern erhalten hat. Es wird das 5-GHz-Band verwendet im Bereich zwischen 5,2 und 5,8 GHz. Damit sollen 1080p-Signale mit bis zu 60 Hz und 7.1-Sound gleichzeitig übertragen werden können. Die Reichweite soll bei bis zu 10 Metern liegen. Auch wenn es ähnliche Produkte bereits gibt, so ist das Gigabyte SkyVision WS100 besonders aufgrund der Unabhängigkeit von irgendeiner Software interessant. Es werden keinerlei Treiber benötigt. Auch aufgrund des kleinen Formats und des angepeilten Preises unter 200 Euro könnte das Produkt ein Erfolg werden. Erscheinen soll es Anfang der zweiten Jahreshälfte.

Andere Produkte von Gigabyte sind bei Amazon erhältlich.

Kommentare

Das Ding ist ja mal genial. Ist echt perfekt wenn man auch in anderen Räumen HD-TV schauen kann ohne 20m hdmi kabel zu kaufen.
Und wenn man so überlegt, dass wenn man für 4 zimmer ca 100m hdmi kabel benötigen würde, der Anschaffungspreis ähnlich wäre. und man spart sich haufen kabelsalat und hdmi switch usw.

und nervige sockel abschrauberei um das kabel ordentlich zu verlegen.

Hab letztens für meine 5m ca halbe stunde gebraucht damit alles so liegt wie ich es haben wollte.

geschrieben am 09.05.2012 um 18:59 Uhr

man muss natürlich schauen, ob das gerät wirklich das schafft, was es verspricht ;)

geschrieben am 09.05.2012 um 20:20 Uhr

Richtig gut wirds erst, wenn man auch Steuersignale von Maus, Tastatur tec. mit übertragen kann. Dann kann nämlich der Rechner im anderen Zimmer schon als Player dienen, während man schon auf der Couch chillt.
Das ständige rüberlaufen fällt dann weg. Allerdings finde ich die angegebenen 10m etwas wenig. Das ist dann bestimmt wieder Luftlinie und wenn zwei Wände dazwischen sind sind nur noch drei oder so...

geschrieben am 10.05.2012 um 09:05 Uhr

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen