" />

Vier Monitore gleichzeitig! - Sparkle zeigt X580 Calibre Captain

Nvidias Single-CPU-Flaggschiff "GeForce GTX 580" bietet standardmäßig zwei DVI-Ausgänge sowie einen Mini-HDMI-Anschluss, wobei jedoch maximal zwei Monitore gleichzeitig angesteuert werden können. Wer mehr wollte, musste teuer eine zweite Grafikkarte hinzukaufen. Sparkle hat nun eine eigene Lösung entwickelt und stellt auf der Computex 2011 eine neue Revision der "X580 Calibre Captain" vor, welche bis zu vier Monitore unterstützt.

Auf den ersten Blick wirkt die Grafikkarte dabei wie eine normale "GeForce GTX 580" im Referenzdesign. Sieht man sich jedoch die Anschlüsse etwas genauer an, fällt sofort deren Vielfalt auf. Neben zwei DVI-Ports finden sich zusätzlich noch drei Mini-DisplayPort-Anschlüsse. So lassen sich bis zu vier Monitore gleichzeitig betrieben und machen die Anschaffung eines zusätzliches Pixelbeschleunigers überflüssig.

Damit auch genügend Leistung für eine solch hohe Auflösung vorhanden ist, wird die "X580 Calibre Captain" bereits am Werk übertaktet ausgeliefert. Die genauen Taktraten konnten wir bisher allerdings noch nicht herausfinden. Auf den Markt kommen soll Sparkles neueste Kreation noch Ende dieses Monats, der Preis wird, anders als im Video erwähnt, erwartungsgemäß bei 529 US-Dollar liegen.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen